Inhalte aufrufen


Toggle shoutbox Shoutbox Shoutbox in einem Popup öffnen

Herzlich Willkommen im Forum von Hero Zero! Vergesst nicht, vor der Nutzung der Shoutbox und des Forums die offiziellen Forenregeln zu lesen. Bevor ihr eine Frage stellt, werft zudem einen Blick in die FAQ- vielleicht wurde eure Frage dort schon beantwortet. Danke für euer Verständnis und viel Spaß beim Chatten! ;)

@  cannab1smuttef : (30.01 - 06:56)

:thumbsup:

@  Gott04 : (30.01 - 06:11)

dankeschön

@  Baluvie : (30.01 - 05:56)

:thx

@  Black Angel : (30.01 - 04:43)

:thx

@  ballmaster : (30.01 - 00:47)

Ihr seit mir alle einfach zu Laut, dreht doch bitte den volume mal ein wenig runter.

@  Dojan : (29.01 - 20:53)

Danke ballmaster, macht Spaß! Bitte weiter so.

@  Grips : (29.01 - 10:26)

@ballmaster, vielleicht brauchst du ja nen Booster. Vielen Dank für deine Tipps. Ich finde die super! Gerne weiter so.

@  Gimli-Grossz... : (29.01 - 09:34)

@ballmaster, tolle mc, habe ihn gefunden!

 

Weiter so, denn zu einfach wäre ja langweilig.
Man kann ja immer am Tagesende nochmal nachfragen.

@  Black Angel : (29.01 - 08:46)

@ Ballmaster, hab auch nur durch deinen Hinweis den Ball gefunden, nur leider versteht nicht jeder deinen kryptischen Redestil aber trotzdem vielen Dank :thx

@  Aegon_Targaryen : (29.01 - 01:04)

Hat eh gepasst :)

@  ballmaster : (29.01 - 00:54)

mir ist gemeldet das ich nicht die fähigkeit habe diesen nachricht sinnvoll zu überbringen.

@  derbauergeb : (29.01 - 00:02)

Wo ist der Ball heute ;)?

@  ballmaster : (28.01 - 18:23)

Ein wenig Kryptisch macht es doch viel besser als "Hier ist der".. für die die das Spiel kennen, ist es kein problem, für die die einfach nur den Ball finden wollen wird es halt etwas schwerer zum Nachdenken.
Ich meine, ich kann es auch lassen, und nichts melden.

@  SarahWolke : (28.01 - 16:38)

:excl: :)

@  Aegon_Targaryen : (28.01 - 16:00)

@ballmaster, was fällt dir nur ein xD :D

@  Derrasende : (28.01 - 11:15)

Danke @ballmaster, hab ihn gefunden :)

@  Black Angel : (28.01 - 07:52)

...ist doch kein Kindergarten hier.

@  Black Angel : (28.01 - 07:46)

@ ballmaster ich weiß nicht was dieser blöde, umschriebene Quatsch soll? Schreibs vernünftig unten in den Thread rein und gut ists. Die, die es wissen wollen schauen dort nach und die, die es nicht wissen wollen, weil sie selber suchen wollen, schauen dort halt nicht nach.

@  ballmaster : (28.01 - 00:34)

Für den Ball heute muss man nur zurück gehen zum vorherigen Ort :-)

@  zw.erg : (27.01 - 11:24)

@Black Angel Dankeschön :)


Profilbild

Eure heldenhaften WM-Geschichten – Abstimmung

hero zero wm kreativwettbewerb abstimmung geschichten

Dieses Thema wurde archiviert. Dies bedeuted es können keine Antworten mehr geschrieben werden.
50 Antworten zu diesem Thema

Umfrage: Die Hero Zero WM-Geschichten aus der Community (123 Mitglied(er) haben ihre Stimme abgegeben)

Welche Hero Zero WM-Geschichte gefällt dir am besten?

  1. Angestimmt Geschichte 1 (30 Stimmen [24.39%])

    Prozentsatz der Stimmen: 24.39%

  2. Geschichte 2 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  3. Geschichte 3 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  4. Geschichte 4 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  5. Geschichte 5 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  6. Geschichte 6 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  7. Geschichte 7 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  8. Geschichte 8 (19 Stimmen [15.45%])

    Prozentsatz der Stimmen: 15.45%

  9. Geschichte 9 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  10. Geschichte 10 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  11. Geschichte 11 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  12. Geschichte 12 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  13. Geschichte 13 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  14. Geschichte 14 (2 Stimmen [1.63%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.63%

  15. Angestimmt Geschichte 15 (14 Stimmen [11.38%])

    Prozentsatz der Stimmen: 11.38%

  16. Geschichte 16 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  17. Geschichte 17 (6 Stimmen [4.88%])

    Prozentsatz der Stimmen: 4.88%

  18. Geschichte 18 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  19. Geschichte 19 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  20. Geschichte 20 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  21. Geschichte 21 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  22. Geschichte 22 (34 Stimmen [27.64%])

    Prozentsatz der Stimmen: 27.64%

  23. Geschichte 23 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  24. Geschichte 24 (4 Stimmen [3.25%])

    Prozentsatz der Stimmen: 3.25%

  25. Geschichte 25 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  26. Geschichte 26 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  27. Geschichte 27 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  28. Geschichte 28 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  29. Geschichte 29 (2 Stimmen [1.63%])

    Prozentsatz der Stimmen: 1.63%

  30. Geschichte 30 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  31. Geschichte 31 (1 Stimmen [0.81%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.81%

  32. Geschichte 32 (5 Stimmen [4.07%])

    Prozentsatz der Stimmen: 4.07%

  33. Geschichte 33 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

  34. Geschichte 34 (0 Stimmen [0.00%])

    Prozentsatz der Stimmen: 0.00%

Abstimmen

#21 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:36

Geschichte 20:

 

Verwirrung WM-Alltag

 

Es war ein wunderschöner Tag in Humphreydale. Du sitzt auf deinem Lieblingssofa, das so ein Polster hat, dass du so toll findest und isst die Pizzareste von der Pizza, die du auf besagtem Sofa gefunden hast.

Plötzlich schreckt dich lautes Gehupe auf der Straße auf. „Was ist denn jetzt schon wieder los“, denkst du dir und rennst in Heldengeschwindigkeit (ungefähr 2 einhalb Km/h) an dein ewig nicht geputztes Fenster. Du konntest durch die schmutzigen Fenster zwar wenig sehen, aber du schwörst gesehen zu haben, wie ein Pulk voller betrunkener Fußballfans laut über die Straße fuhr und dabei „Wir werden WELTMEISTER“ brüllt.

Benommen fragst du dich, was mit den Spaßvögeln denn los ist. Konnte da tätsächlich etwas so wichtiges an dir vorbeigegangen sein, wegen dem Menschen laut lärmend über deine friedliche Straße herfallen müssen?

Du gehst in das Teamquartier, in dem natürlich wieder alle mit spenden und Donuts fressen beschäftigt sind.

Nur einer steht laut johlend vor dem Fernseher, euer Teamanführer! Wieder einmal schüttelst du den Kopf über die Motivation von diesem, endlich einmal etwas für das Team zu tun.

Allerdings ist dieser auch immer eine unerschöpfliche Informationsquelle. Also gehst du zu ihm und fragst noch mit einem genervten Gesichtsausdruck: „Sag mal, wieso laufen die Leute denn johlend und gröhlend auf den Straßen herum.

Der Teamanführer machte einen entsetzten Gesichtausdruck, dabei bemerkst du, dass seine Augen schon langsam eckig werden: „Hast du etwa nichts von der WM mitbekommen?!“

Du schüttelst den Kopf. „Also, die WM ist das größte Sportevent seit einigen Jahren und natürlich muss man doch für sein mitfiebern! Was Fußball ist, muss ich dir wohl nicht noch erklären!“ , sagte der Teamanführer immer noch entsetzt.

In diesem Moment bemerkst du etwas in der Ecke. Es sieht irgendwie hundig aus, findest du und fragst den Teamanführer: „Sag mal, übertreibst du es nicht etwas? Rambo liegt schon Tot in der Ecke!“

Die Antwort fiel überraschend kaltherzig aus: „ Ach, papperlapapp, ich hab eh bald den WM- Begleiter, da darf der dumme Hund schon gerne wegsterben. Ich geh irgendwann mal zu Uli dem Ladenbesitzer und nehm den mit. Der ist sowieso gerade der letzte Schrei!“

 

Für heute beschließt du, hast du genug genörgelt, also gehst du wieder in dein gutes altes Heim, um ein bisschen zu arbeiten, schließlich ist so ein Heldendasein auch kostenspielig.

Da dringt schon wieder schlechte Rap-Musik zu dir und du denkst dir: „ nicht schon wieder!“, bevor du eilig durch die Tür rennst, um jemandem eine Abreibung zu verpassen.

-----------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

 

Findest du/ihr alle Anspielungen auf HZ-Ingame Dinge? Fröhliches Suchen!



#22 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:36

Geschichte 21:

 

Der WM-Pokaldieb

 

Es ist der letzte Spieltag und der Held Goliath freut sich darauf seinen freien Tag als seine ziviele Person David zu genießen. Als er so eben in das Stadion von Rio de Janeiroeintreten wollte kam ihn ein masskierter Mann entgegen, der ihn beinahe umrempelte. Eer wirkte auferegt, aber das war David auch, denn Deutschland spielte gegen die USA. Kaum wurde das Siel angepfiffen dominierte Deutschland es schon als plötzlich das Spiel unterbrochen wurde. kk dachte sich nur: "überall Securety Beamte da muss etwas passiert sein." Und seine Vorahnung bewarheitete sich, der Pokal wurde gestohlen! Gut, dass David immer sein Heldenkostüm dabei hatte. Er rannte zum Klo, kaum schloss sich die Tür hinter ihm war er auch schon umgezogen. Er packte noch seine Nussecken ein, und schon durforstete er die Menschenmasse mit Hilfe seiner Man in Black Ausrüstung. Bald war ihm klar wer dahinter steckt. "ES...Es war Yoyodyne," war der erste Gedanke von Goliath.Dann traf es ihn wie ein Blitz, bessergesagt es traf ihn nicht er wich ihm aus. Dieser Typ. Der der ihn fast über den Haufen rannte, seine Tasche. Da musste er sein, der Pokal. Er flog immer schneller und schneller mit seinem experimentellem MiB Jetpack des rassanten Aufstieges. Das Training Ning-Nong Pingpong hatte geholfen er fand den Bösewicht. Und stellte ihn zur rede. Doch er kooperierte nicht, nein er ging direkt auf Goliath los. Mit einem hastigen satz sprang er zur seite und zückte kurzer Hand seine Wurfwaffe. Es flogen Nussecken durch die gegend manche zerschellten an Briefkästen und andere Steckten in den Häusern der Favelas wo sie mitlerweile wärend des Kampfes angelangt waren. Der Dieb richtete seine gessamte Aufmerksamkeit auf Goliath. Und holte entschlossen aus um einen Hieb auszuteilen der den Helden zu boden schmetterte. ER konnte nicht aufstehen, und sch wehren, als der Halunke auf ihn zu kam und anfing mit ihm zu reden. "Wie hast du mich so schnell gefunden?" fragte der bärtige Mann dessen Gesicht man endlich sehen konnte. " Ist auch egal denn uns kannst du eh nicht aufhalten" fügte er hinzu. "Uns?" fragte der Held, "Also hatte ich recht steckt Yoyodyen dahinter?" "Pha diese Idioten würden so etwas nie schaffen." sagte der Dieb zünisch. " Wir sind weitaus professioneller und uns gibt es schon viel länger, doch wir operieren im geheimen." kam die Antwort auf Goliath`s gedachte frage. "Wer seid ihr?" wollte er wissen." "wir sind eine Gruppe von Meisterdieben die hier in Rio de Janeiro für Angst und Schrecken sorgen wir nennen uns die Black Mambas." "Die Black Mambas." hallten die Worte des Diebs in Goliath`s Gedanken nach. "Egal wer ihr seid ihr habt nicht das Recht euch alles zu nehmen was ihr wollt!" rief Goliath dem Dieb zu der gerade in Begriff war zu gehen. Langsam rappelte er sich auf. Legte die Finger an die Zunge und Pfiff so laut er nur konnte. Aufeinmal hörte man es in der Ferne Bellen. Und dieses Bellen kam immer und immer näher. Als neben Goliath sein treuer Hund und Begleiter Goliath Dog stand. Ein Handzeichen genügte und Der Hund setzte zu einer Kopfnuss an, die den Schurken mit voller Härte trifft. Jetzt war es Zeit das Goliath dem ganzen ein Ende bereitet. Er holte aus und traf seinen Gegner Zeitgleich wie sein treuer Begleiter. Doch anscheinend reichte das noch nicht und der Schurke schleuderte den Pokal auf Goliath Dog der sofort zusammen brach. In Goliath entbrannte die Wut, er  sprang frontal auf seinen Gegner zu und schlug ihn KO. Als dann endlich die von Passanten alarmierte Polizei eintraf war Goliath schon längst wieder bei sich daheim im Hymperdale und pflegte seinen Begleiter dem es schon wieder so gut ging, dass er mit Goliath Zuhause den Sieg von Deutschland ausgelassen feiern konnte.

 

The End



#23 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:36

Geschichte 22:

 
Alles für Deutschland
 Es war ein ganz besonderer Tag im Quartier von eines Kleinen Teams in der Welt von HeroZero , heute Begann die WM 2014 in Brasilien.
 Alle waren davon überzeugt das Deutschland den Tietel nach hause holte . Doch einer setzte dagegen , dieser einer war kein anderer als Emmi der der festen Überzeugung war , das Chile die WM als Sieger verlassen wird. Nach den Ersten beiden spielen von Chilie begriffen auch die anderen das Chile nicht zu unterschätzen war , dennoch schlug sich Deutschland wacker und als Chile im Elfmeterschießen geschlagen wurde, war es nun offiziel . Deutschland war nun klarer Sieger der WM . Ohne weitere Probleme gelangte Deutschland schließlich der einzug in das Finale der WM .
 McBury , Lady , Caro und Laro waren kaum noch zu beruhigen als sie Hörten das Deutschland es ins Finale geschafft hatte .
 Doch zwei Tage bevor das Finalspiel ausgetragen werden sollte , erhielt das Team eine erschreckende Nachricht . 
 Thomas Müller wurde von der Yoyodyne entführt um einen Sieg der Niederlande zu sichern . " SO GEHT DAS ABER NICH ! " schrie McBury und schlug mit geballter Faust auf den Tisch , andem CaptainXX gerade seine Donuts zählte . "Nur die Ruhe McBury, Lady hat sicherlich schon einen Plan , nicht wahr Lady ? " sprach Sammy . Doch Lady schaute nur bedrückt auf den Boden und bemerkte das Emmi den Fußboden schon wieder nicht gewischt hatte . " dieser junge .. er treibt mich noch in den Wahnsinn... " flüsterte sie als er gerade um die Ecke schoss und die Eingangstür aufschlug. " Wo willst du den schon wieder hin Emmi ? " fragte CaptainXX. " Ich ?? aäähmm ... Meine Oma hat mich angeruften... die ..Katze sitzt auf dem Baum und kommt nicht runter . " antwortete er . " Aber deine oma hat doch garkeine katze !" schrie Bobo aus der Küche der gerade das Abendbrot mit Caro machte . Daraufhin schloss Emmi die Tür und beganb sich in die Küche . " Es gibt gleich essen Emmi ! lass die erdbeeren liegen ! " hörte man Caro in der Küche sagen. Lady begab sich zu McBury und legte ihre hand auf seine schulter . " wir müssen etwas unternehmen " sagte McBury. Plötzlich schlug die Küchentür auf und Emmi hielt den Topf mit der Kartoffelsuppe in den händen . " Essen ist Fertig , wer nicht kommt ist kein richtiger Held ! " rief er solaut das ihn niemand überhören konnte. Am Esstisch redete jeder über die Entführung Müllers. Jeder schlug etwas anderes vor, es herschte ein regen Durcheinander . Doch als Lady, Emmi fragte wo er vorhin hingehen wollte herschte totenstille und alle starrten auf den kleinen Helden . " Ich wollte Müller befreien. " Antwortete er . " Im Alleingang ? " fragte Caro. " Ich wollte das ihr stolz auf mich seid , ich bin nicht so stark und großartig wie ihr und ich wollte euch beweisen das ich auch was drauf hab ". Sagte Emmi mit gesenktem Gesicht.
 " Aber du hast was drauf Emmi, du bist sehr geschickt für dein level " sagte Caro und lächelte . " Ausserdem hast du ordentlich wumms hinter der Faust " fügte Bobo hinzu der sich gerne mal mir Emmi duellierte . In diesem Moment lies CaptainXX den Löffel in die Kartoffelsuppe fallen und stand auf . " Ich habs , ich weiß nun wie wir Müller befreien können.! sagte er. Aufmerksam wanten sich die Blicke des Teams in Richtung ihres Anführers. " und wie ? " fragte Emmi mit dem Mund voller Kartoffelsuppe . CaptainXX erklärte seinen Plan und alle hörten zu , sogar Emmi der sich ungern etwas vorschreiben lies. " So machen wir das " sagte Lady und das Team stimmte zu. Am nächsten Morgen Begaben sich die Helden zum Lagerhaus in dem sie den entführten Thomas Müller vermuteten. " Du kennst deine Mission Emmi ? " fragte CaptainXX . " Aber sicher doch " erwiederte Emmi mit einem Grinsen im Gesicht. Wärend sich die anderen zurück zogen Stürmte Emmi frontal auf die Lagerhalle zu wärend er lautstark einen Überraschungsangriff ankündigte. Als sich die Tore zur Lagerhalle öffneten und ein Schlägertrupp der Yoyodyne auf Emmi zu stürmte
 ballte dieser die Faust , verteilte einen schlag nach dem anderen . Auf dem Hügel das treiben beobachtend lag CaptainXX und navigierte das Team über Funk . " unglaublich Emmi wurde bisher nicht einmal getroffen , ob es daran liegt das er Hyperaktiv ist ?" dachte er laut. Wärend Emmi die Handlanger an der Vorderseite beschäftigte brach das restliche Team das hintere Tor auf . Im inneren der Halle saß Thomas Müller an einem Stuhl gefesselt . Lady rannte zu ihm , löste die Fesseln , als Plötzlich ein Mann in schwarzem Mantel aus einer dunklen Ecke herraustrat. " Was haben wir den da `? ungeladene Gäste ? das ist aber nicht sehr Heldenhaft meine Geisel zu befreien , nun werdet ihr alle sterben " sagte der Maskierte mit einem Teuflischem Grinsen im Gesicht als er Aufeinmal zu Boden sank. " Emmi ? " erstaunte das Team . Doch der sah immer noch auf den Maskierten und sagte mit einem leichtem lächeln. " immer diese ideoten die meinen sie dürften terror schieben , verstehn sie nicht das sie an mir nicht vorbei kommen ? ". Lady ging auf Emmi zu , nahm ihn in den Arm und sagte ihm das er der Beste sei . Thomas Müller bedankte sich für seine Befreiung bei den Helden und schenkte allen tickets für das Finale . Am Folgendem Abend wurde Emmi von allen Gefeiert . Im TV berichtete man über den Selbstlosen einsatz eines HeldenTeams , sogar die FiFa sprach ihren unendlichen Dank aus . Am Nächsten Tag gingen die Helden zum Endspiel und feuerten Deutschland an . Als Müller das 1:0 für Deutschland Schoss und die Menge tobte lief er in die Fankurve , Streckte die Arme in den Himmel und Schrie so laut er konnte . "Für Die Helden die Wir Lieben !" .


#24 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:37

Geschichte 23:

 

Jede WM hat ihre Helden.
Mao wurde 2014 bei der Endrunde in Yollywood zu so einem. Mit seinem Tor zum 1:0-Erfolg des damaligen Fußball-Zwerges Hamphreydale gegen den WM-Favoriten Yollywood sorgte er für eine der größten Sensationen der Fußballgeschichte. Das Mutterland des Fußballs, das bis dahin einen großen Bogen um WM-Turniere gemacht hatte, weil man der Ansicht war, das beste Nationalteam der Yoyo - Welt zu haben, wurde bei seinem ersten Antreten bei einer WM von Amateuren gedemütigt und musste schon nach der Gruppenphase heimreisen.



#25 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:37

Geschichte 24:

 

Verkehrte Welt bei der Weltmeisterschaft 2014.

Es war der 12. Juni. 2014 und die Weltmeisterschaft hat wieder begonnen. Diesmal treffen sich alle Teilnehmer in Brasilien und wollen natürlich den Pokal mit nach Hause nehmen. Nur ist dieses Jahr alles ein wenig anders. Die Mannschaften bestehen nicht aus Menschen, sondern aus Helden und ihren tapferen Begleitern! In ein paar Minuten beginnt auch schon das erste Spiel. Das Stadion ist voll besetzt mit Helden aus allen möglichen Ländern. Schließlich will sich niemand dieses sensationelle Spiel entgehen lassen, Brasilien gegen Kroatien. Ein lauter Pfiff ist zu hören und die erste Begegnung geht los. Nach den ersten Minuten sind die brasilianischen Helden klar im Vorteil. Und plötzlich: Tooooor für Brasilien. Dies erfreut nicht nur die brasilianischen Fans, auch die heldenhaften Begleiter freuen sich riesig. Piko, der WM-Begleiter fliegt mit seinen Kameraden durchs Stadion. Eine traumhafte Stimmung herrscht hier und die erste Halbzeit neigt sich dem Ende. Nach einer kleinen Auszeit geht es auch schon wieder weiter. Beide Mannschaften haben sich dazu entschlossen 2 Spieler gegen 2 Begleiter auszuwechseln. Die Spannung steigt und die letzten Minuten laufen. Am Ende konnte sich Brasilien mit einen 3:1 durchsetzen.

In den folgenden Tagen gab es auch weitere Spiele. Zum Beispiel Mexiko-Kamerun, Spanien-Niederlande und Chile-Australien.Alle bisherigen Spiele waren spannend bis zur letzten Minute, aber nun war Deutschland an der Reihe. Das Stadion war natürlich zum größten Teil von den Deutschen und ihren Gegnern die Portugiesen besetzt. Ein Pfiff ertönt und es geht los. Man sieht sofort, dass die deutsche Mannschaft im Vorteil ist. Odin, der wohl beste Begleiter in der deutschen Mannschaft erzielt gleich 2 Tore. Was für ein Start, aber das war noch nicht alles! Kurz vor Schluss steht es 4:0 und so endet auch dieses Spiel. Wir haben uns alle einen guten Start in der WM gewünscht, aber dieses Ergebnis war perfekt sagte der Deutsche Trainer. In den nächsten Tagen war es eher ruhig zugegangen bis am 21. Juni etwas überraschendes passierte. Während der Partie zwischen Argentinien und dem Iran hörte man nur einen lauten Knall. Nur einen Moment später riss ein gewaltiger Schurke die südliche Stadionseite ein und ging Richtung Spielfeld zu. Es war klar, dass man diesen Schurken sofort aufhalten muss damit die WM weiter gehen kann. Nur wie war die Frage? Plötzlich versammelten sich die Helden+Begleiter aus den verschiedenen Ländern und kämpften gegen den Schurken. Es ging hart zur Sache, aber zum Glück konnte man den Schurken nach einiger Zeit besiegen und die WM ging weiter. Nur durch den Zusammenhalt der einzelnen Länder war dies möglich!

Tag für Tag verging und spannende Spiele wurden bestritten. Nun muss sich das gesamte Hero Zero Volk überraschen lassen wer den Titel holt. Es sieht aber stark nach Deutschland aus...hoffen wir zumindest!



#26 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:37

Geschichte 25:

 

Die WM 2014

 

 

Als die WM in Brasilien Startete,Startete auch ein neuer Held Namens Poldi.

Er hatte keine Ahnung das er bald ein Held für ganz Deutschland sein würde.

Er Flug nach Brasilien um sich das Spiel von Deutschland gegen Portugal anzuschauen.

Doch dann wurde sein Ticket gestohlen!

Aber es kam noch schlimmer von allen Deutschland Fans wurden die Tickets gestohlen!

Doch Poldi wusste wer das war nämlich Dr.Zoink!

Er wusste es weil beim letzten mal in der Zeitung stand das einer Namens Dr.Zoink versucht alles zu tun damit Brasilien gewinnt!

Dr.Zoink wollte das keine Deutschland Fans da sind um Deutschland anzufeuern!

Er wusste das Deutschland ohne Fans verliert,darum hat er allen die Tickets gestohlen!

Doch Poldi konnte ihn nicht damit durch kommen lassen,darum hat er sich verkleidet damit er nicht erkennt wird.

Dann hat er das Geheimversteck von Dr.Zoink gefunden und hat sich rein geschlichen und hat Dr.Zoink gefunden.

Er hat gegen ihn gekämpft und hat ihn besiegt indem er einfach die ganze Zeit ausgewichen ist.

Dann hat er alle gestohlene Tickets genommen und hat sie allen wieder gegeben.

Dann sind alle Deutschland Fans zum spiel gegangen und haben Deutschland angefeuert und dann hat Deutschland gewonnen.Und die Sieger der WM war Deutschland.



#27 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:37

Geschichte 26:

 

Es war einmal in einer kleinen Vorstadt Namens Humphreydale ein kleiner Junge dieser Junge hatte kein Geld doch er wollte es nicht aufgben den Traum vom Superheld! und eines Tages lohnte es sich zu warten! den als dieser kleine junge sich von erbetteltem Geld gerade eine Butterbrezel kaufen wollte sah er wie eine alte Dame überfallen wurde und wie mutig er auch war stürtzte er auf den Banditen und schlug ihn kurz und klein! und als es geschaft war sagte die Oma: "Danke das du mir geholfen hast hir hast du eine wohlverdiente Belohnung" und gab ihm 20 Münzen 10 Donuts und Ein Deutschlandtriko plus Hose! und so hatte er die hoffnung wieder gefunden den er hatte geld, was zu naschen und ein trikot seines lieblingslandes! Er kämpfte sich in 500 weiteren Schlachten und dann hatte er sich 2stunden frei genommen denn Deutschland war im Finale gegen Argentinien und am ende des spiels freute sich gellum der Held den Deutschlan hatte in der gesamten wm nicht nur Frankreich und Brasilien besiegt sondern auch im Finale 5:3 gegen Argentinien gewonnen! und wenn der Held noch nicht Gestorben ist dann freut er sich noch Heute!



#28 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:37

Geschichte 27:

 

Es war einmal ein Held auf S8 der die Post von HeroZero las wo es um eine WM Geschichte geht die ein Held sich ausdenken muss und dann schreiben muss. Dieser Held macht sich nun sofort ans schreiben und erhofft sich zu gewinnen, weil welcher Held träumt denn nicht davon? Der Held macht sich auf den Weg nach Brasilien in das Stadion wo Deutschland am Dienstag gegen Brasilien antreten wird und natürlich gewinnen wird. Der Held ist mit seiner Superkraft schnell ins Stadion angelangt und gab der ELF eine geheime Superkraft damit alle Spieler der ELF niemals aufgeben werden auch wenn es aussichtslos aussieht im Spiel. DIe ELF nimmt die Kraft an und der Held feuert die ELF dann am Dienstag im Stadion an und Mesut Özil der Favourite von Held schießt in der 49. Minute ein Traumtor mit der Hacke ins rechte Eck und Held und die Fans jubeln alle und sind stolz auf Deutschland. Hulk von Brasilien spielt wie im glanz und gleicht noch zum 1-1 aus und wir haben es mittlerweile die 90. Minute plus 1. Minute nachspiel Zeit. Deutschland glaubt nicht mehr an dem Sieg doch als Held ihn Mut zu spricht geben die alle und Miroslav Klose schießt in der 1. Minute nachspiel Zeit in der 59. Sekunde ein Tor und Deutschland jubelt ohne Ende!Deutschland gewinnt anschließend auch noch das Finale und sie weren WELTMEISTER!


Somit hat Held seine Aufgabe erfüllt und den anderen Helden gezeigt wie man Held sein muss!


SO sehen SIEGER aus chalalalaa!!!



#29 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:38

Geschichte 28:

 

So ist das Leben

Es war mal wieder so ein typischer Tag in Yollywood. Aliens griffen die Welt an und Schurken versuchten ihr Unwesen zu treiben. Eigentlich sollte ich ja mithelfen die Welt zu beschützen, aber ich hatte wichtigere Sachen zu tun.
Deutschland war im Halbfinale der WM 2014 und natürlich musste ich mir für das Spiel Karten kaufen. Leider war ich einer von 300 Leuten in einer schier endlosen Warteschlange. Nach geschätzten 15 Stunden hatte ich endlich meine 2 Karten. Eine für mich und eine für meinen Teamleiter. Man kann sich denken, wie ich mich gefreut habe.
Endlich war es soweit. Wir saßen im Stadion.
Deutschland gegen Brasilien.
Nach 15 Minuten fiel durch ein 11 Meter schon das erste Tor. Blöderweise für Brasilien. Die Stimmung war zwar noch recht gut, aber trotzdem angeschlagen. 44. Spielminute: 2. Tor für Brasilien. Die komplette Fankurve schrie nur noch rum. Die Meisten waren jetzt schon richtig aggressiv.
Halbzeit: Ich entschied mich erstmal dazu, mir was zum Essen zu holen, was sich später als schlimmer Fehler herausstellen sollte. Aber ich schweife ab. Natürlich waren viele schlecht gelaunte Fans in der Warteschlange. Manche schrien noch, andere hatten keine Stimme mehr und wieder andere hatten schon Tränen in den Augen. Ich dachte mir: ,,Walte deines Amtes‘‘. Und somit kam ich mit Leuten ins Gespräch. Es waren echt nette Gespräche. Mir wurden erstmals sämtliche Sachen über Fußball erzählt von denen ich vorher noch keine Ahnung hatte. So welche Sachen wie ,,Abseits‘‘ etc.
Mittlerweile kam auch mein Teamleiter nach und staunte nicht schlecht als er hörte, dass ich überhaupt keine Ahnung von Fußball habe. Natürlich fragte er gleich verwundert nach, wieso ich überhaupt 2 Karten gekauft habe. Ich antwortete ehrlich: Keine Ahnung!
Als wir endlich unser Essen bekommen hatten, kamen auf einmal genau die Typen die wir überhaupt nicht gebrauchen konnten. Genau! Die Berater von unserem Erdsfeind Team. Und wie sei es auch anders, wollten die gleich wieder Stress haben. Schon als es hieß: ,, Ey, da sind ja wieder die Loser‘‘ ist mir schon der Kragen geplatzt, aber ich behielt mit Mühe und Not die Nerven und fragte sie, was sie denn hier wollten. Was kam da wohl als Antwort? Wir Vordern euch zum Duell heraus! ,,Jetzt bau bloß kein Blödsinn‘‘ versuchte mir unser Leiter mit seinen telepatischen Kräften zuzuflüstern. Zu blöd, dass er keine hatte… ,,Mal sehen: Ein Duell 30 gegen 2 in einen Fußballstadion mit tausenden von Leuten und das mitten in der WM. Irgendwie eine blöde Idee‘‘ sagte die Stimmt in meinen Kopf. Ja ich habe eine Stimme in meinen Kopf. Du etwa nicht? Was hat das noch mit der Geschichte zu tun? Egal zurück zum Geschehen.
2. Halbzeit: Ich habe ein blaues Auge und mir fehlen 2 Zähne. Fragt euch jetzt bitte nicht, wo der Leiter abgeblieben ist. Ich weiß es selber nicht…
MIST! Das 3. Tor für Brasilien. Oh nein, warte… da war ja was mit Seitenwechsel. Cool Deutschland holt auf. 2:1. Wenige Minuten später: 2:2. Das Spiel ist zu Ende 2:2. Naja besser als verloren. Ich merkte erst als ich wieder zu Hause war, dass es noch 11 Meter schießen gab. Egal. Deutschland ist Weltmeister, unser Teamleiter ist weg, Aliens übernehmen Yollowood und ich muss jetzt auf die Toilette.
Guten Abend.



#30 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:38

Geschichte 29:
 
Ein heldenhafter Spielfeldwächter
 
 Ein ganz normaler Tag. Ich sitze in meinem Trainingsraum und starre auf fritierte Hähnchenteile, um sie Kraft meiner Gedanken in meinen Mund zu lenken. Wie immer mit mäßigem Erfolg. „Vielleicht gar nicht so schlimm“ denke ich „immerhin sind die Dinger kalt und auch schon von vorgestern“ als mein ulimatives Heldensmartphone mit nostalgischem schwarz-weiß-Display und echter Retro-Antenne klingelt.
„Hallo, hier Superheld mit genialgutem Outfit und offizieller Lizenz zum Bösewichte jagen“ melde ich mich gut gelaunt.
„Ja, ähm, hallo“ tönt es aus meinem Handy „hier ist Fidel Faller von der FIFA. Die Agentur zur Vermittlung sensationell guter und günstiger Superhelden mit Niveau hat mir ihre Nummer gegeben“
„Aha“ lasse ich lässig verlauten, während ich mir mit meiner freien Hand selbst die Schulter klopfe für diesen Geniestreich meine Dienste über eine Agentur anbieten zu lassen.
„Nun ja“ ertönt Friedels Stimme – seltsamer Name, aber deswegen legt man ja nicht gleich auf – wir haben ja gerade diese WM in Brasilien...“
„Macht der Witze“ denke ich bei mir „der tut ja so als ob mir das nicht bekannt wäre, dabei klebe ich seit Tagen vor dem Fernseher...“
„Mhmm“ antworte ich abwartend.
„Nun ja, es ist so, also, wie soll ich es sagen, wir haben gelegentlich – er räuspert sich – nun ja, gewisse Schwierigkeiten mit ähm...“
„Ja?“ frage ich ungeduldig nach.
„gewissen Personen.“ beendet Herr Faller seinen Satz.
„Gewissen Personen“ echoe ich verständnislos.
„Nun ja, die Medien betiteln sie gerne als Flitzer“ rückt Fidel endlich heraus.
 Heroisch unterdrücke ich ein Lachen: So ein rumgedruckse wegen nichts und wieder nichts. Aber als Superheld ist man eben Profi und so sage ich mit gekonnt ernsthafter Stimme:
„Aha, ich verstehe. Und wie kann ich Ihnen da weiterhelfen?“
„Nun ja“ sagt Herr Faller nun schon deutlich aufgeräumter „wir dachten, sie als Superheld erkennen eine solche Person doch bestimmt noch vor den Ordnungshütern und können sie aufhalten bevor sie auf den Platz läuft.“
Ich hole gerade tief Luft, um meinem Gesprächspartner freundlich aber bestimmt mitzuteilen, dass ich zwar mehr Heldensinn im kleinen Finger habe, als alle Ordner zusammen, aber dass das doch ein wenig zu viel verlangt sei, als Fidelio fortfährt:
„Also wir, die FIFA, dachten wenn sie einverstanden wären könnten wir sie noch heute nach Brasilien einfliegen, damit sie eine solche Blamage beim morgigen Endspiel verhindern könnten“
Jetzt bin ich sprachlos. Ich soll beim Endspiel dabei sein? Live? Am Spielfeldrand? Vielleicht sogar neben Jogi und seinen Jungs? Wohoo!
 FIFA-Fidelio deutet mein Schweigen falsch. 
„Mm, ja“ sagt er „ich weiß, dass ist ein bisschen kurzfristig. Aber wir wären bereit ihnen das doppelte zu zahlen, natürlich plus Spesen“
Der Klassiker, aber egal, ich fliege zum Finale! Jetzt nur nicht zu übereifrig klingen:
„Schwierig“ murmle ich ins Telefon, „aber naja für die FIFA... Wenn ich meinen 10Uhr Termin morgen verschiebe und den um – Moment“ Ich raschle mit ein paar alten Sportmagazinen, die ich zu Motivationszwecken aufbewahre „14Uhr absage, ja ich denke das könnte gehen.“
„Oh wunderbar!“ tönt es in mein Ohr. „In einer Stunde kommt ein Taxi mit ihrem Flugticket und bringt sie zum Flughafen. Ich hole sie dann vor Ort ab.“
 
Und damit ist unser Gespräch beendet. Ich stürze schnell in mein Schlafzimmer und werfe das perfekte WM-Helden-Outfit inklusive flatterndem Umhang im Torwandstyle, nebst Deutschlandfahne in den Koffer. Dann geht es auch schon weiter: Taxi, Flughafen, Flugzeug – erste Klasse, die lassen sich nicht lumpen – Brasilien, Fidelio Faller, Hotel.
 
 Und jetzt sitze ich am Spielfeldrand. Doch alles ein bisschen anders als Gedacht. Statt einem Platz auf der Trainerbank habe ich einen kleinen orangenen Klapphocker zugewiesen bekommen. Und ja, er steht direkt am Spielfeldrand, aber falsch herum! Um einen Flitzer zu entdecken muss man ins Publikum schauen! Da wäre der Platz vor meinem Fernseher doch um längen besser gewesen! 
 
 Zum Glück lässt sich während des Spiels kein Flitzer blicken, so bleibt mir die Peinlichkeit erspart jemanden zu jagen, der nur auf eine für ihn wichtige Sache, wie die Beschaffung von ansprechenden Häusern für Nacktschnecken aufmerksam mach en will.
 Das Finale muss ich mir dann als Wiederholung auf meinem Smartphone während des Rückfluges ansehen. Was man als Superheld nicht alles für die Sicherheit seiner Mitmenschen auf sich nimmt.


#31 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:38

Geschichte 30:
 
Hey, hier meine kleine Geschichte
 
 Brasilien und der spektraltransformator
 
 Brasilien, Land des Fußballs und der Sambatänzerinnen. Ein Ort in dem die Sonne immer scheint und jeder 
 glücklich ist. Hier befinden wir uns also, um genauer zu sein in den Strassen von Rio wo sich hunderte
 Menschen um die typisch brasilianischen Donutstände tummeln. Da muss man einfach zugreifen; Donuts mit 
 Sambageschmack, Caipirinhageschmack und nicht zu vergessen Die Donuts mit Karnevalsaromen, typisch 
 brasilianisch eben. Da heut abend das Finale Brasilien gegen Yoyostan stattfindet wird gekauft gekauft und nochmals gekauft.
 Ein Fussballabend ohne Donuts kann man sich in Brasilien kaum vorstellen. 
 Nicht weit von dort entfernt, in einer kleinen Seitengasse unterhalten sich 2 finstere gestalten. Einer finsterer 
 als der andere. "Bald, schon sehr bald wird alles uns gehören muhaha" murmelt der finstere typ mit diabolischer Stimme.
 "Wir brauchen nur noch ein klein wenig Geduld... heut Abend können wir Zuschlagen har har har" antwortet der noch 
 finsterere Typ mit noch diabolischerer Stimme. Daraufhin verschwinden beide im Schatten, man kann nur noch ein leises 
 Gelächter vernehmen.
 Wie es der Zufall so will hat einer unserer Helden davon Wind bekommen und alamiert sofort den TdHiB
 (Trupp der Helden in Brasilien). Natürlich können diese mit den nicht vorhandenen Hinweisen auch nicht viel 
 anfangen. Dennoch machen sich die Helden auf die suche nach irgendwas verdächtigem....irgendwo.
 Der Abend naht, das Spiel naht....die Leute versammeln sich vor ihren Fernsehern, zu Hause, in Bars und natürlich im Stadion.
 Man rechnet mit einem harten Match. Wie man weiss, waren die Spieler aus Yoyostan noch nie die fairsten.
 Ob das heute anders sein wird sei mal dahingestellt. 
 20:45 Stadion von Rio- noch 15 minuten bis zum Anpfiff. Die Fans aus Yoyostan, natürlich alle in schwarz 
 trällern ihre Hymne "Böse sein das ist fein..."
 Kurz darauf marschieren auch schon die Teams ein. Die Menge tobt.
 Für einen Moment sind alle Kameras auf Yoyostans Mannschaftskapitän Bernhard Böse gerichtet.
 Das ist der Moment, er zückt ein Gerät, den Molekularen spektralhypnotisator. Eine Erfindung, 
 entwickelt von Proffessoren aus der Schweiz, hergestellt in den Tiefen des Atlantik. Das Prinzip ist einfach.
 Der spektraltransformator wird durch eine Nanoatomspule betrieben. Dadurch wird eine bestimmte Strahlung erzeugt
 die die Leute in einen tiefen Schlaf versetzt (funktioniert natürlich auch durch den Fernseher). 
 Das Ergebnis: Ganz Brasilien fällt in einen komatösen Zustand.
 Ganz Brasilien? Nein, ein kleiner Trupp Helden der das Spiel nicht sehen durfte ist immer noch auf der Suche
 nach Hinweisen. Genau in diesem Moment fahren unzählige Trucks an unseren Helden vorbei. Trucks gefüllt mit Donuts.
 "Was ist denn das?" wunderte sich Frank der Frauenheld."Allen Anschein nach kommen diese Trucks von der Donutmine."
 "Das ist kein gutes Zeichen" erwiderte Pascal der Pantoffelheld.
 So machten sich unsere Helden auf den Weg zur örtlichen Donutmine, die grösste seiner Art. Was sie da sahen
 schockte ihre Gemüter. Hunderte Yoyostani räumen systematisch Brasiliens Donutvorräte aus.
 Das konnten unsere Helden nicht zulassen. Es ereignete sich ein Kampf epischem Ausmaßes. Es flogen 
 Schuhabsätze, Fussbälle und Labelloos...es wurde gefechtet, mit Göffeln und Tischtennisschlägern....endlich
 knapp 2 stunden später ist es vorbei. Yoyodyne wurde zurück ins Meer vertrieben. Die Helden feierten und 
 badeten in Donuts. Welch eine glückliche Wendung.
 Doch halt, was ist eigentlich aus dem Fussballspiel geworden?
 Da der Schiri, wie immer nicht aufgepasst hat, ist er auch nicht Opfer des Spektralhypnotisators
 geworden. Er entscheidet sich dafür allen Spielern aus Yoyostan Rot zu geben, da er die Aktion 
 für unsportlich hielt.
 Yoyodyne ist geschlagen, Brasilien ist Weltmeister...happy end. Nur schade das es keiner mitbekommen hat, da
 alle noch tief und fest schlafen.


#32 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:39

Geschichte 31:

 

Hero Zero.exe & Hero Zero II.exe

Ich frage mich schon die letzte Zeit. John mein Bester Freund hat mich nicht mehr in den letzten Tag angeschrieben oder angerufen. Ich meine ja. Wir haben uns zwar gegenseitig beleidigt und angeschrien. Aber deswegen den Kontakt abzubrechen? Wegen dieser Glitzer CD auf der HeroZero.exe stand.Warum? Wir waren große Fans von Hero Zero und wollten am liebsten unendlich Donuts kaufen. Wir dachten das es hierbei um ein besonderen Hack oder Patch handeln würde oder man sogar Admin wird. Aber wir wurden des Besseren gelehrt. Wir haben uns dann entschieden das er sie als erster bekommt. Er musste sie aber 2 Wochen später mir daruf geben. Nach 2 Wochen bekam ich Post von einen komischen Postmann. Ich meine damit das er einen Afro und ne komische Brille trag. Also schaute ich die Briefe an aber es waren immer diese Rechnungen. Aber zwischen den Rechnungen war doch noch ein Brief versteckt mit der Anschrift meines Wohnortes sowie meins Nachnames. Als ich dann den Brief geöffnet habe wurde es mir in den Beinen weich. Dies stand auf dem Zettel.

Hallo Jamy

Du fragst dich bestimmt wieso du lange nichts mehr von mir gehört hast. Sagen wir mal das ich tot bin. Ich werde dich vermissen. Hier findest du auch diese verfluchte HeroZero CD. Aber bitte zerstöre sie. Ich habe dieses Spiel gespielt und haben den letzten Kampf verloren. Ich verstehe ja das du daran wohl nicht glauben wirst. Aber ich wurde ins Spiel eingesaugt und starb in dem beschriebenen Kampf. Es tut mir auch leid für diesen Streit am Teich. Nur Rate ich dir die CD zu zerstören. Wenn du es trotzdem wagen solltest. Dann bitte ich dich nicht zu versagen. Sonst bleibst du für immer gefangen. 
John

Ich nahm also die CD in die Hand und schaute sie an. Als ich sie damals mit John fand hatte sie noch kein CD-Cover. Damals war das Cover mit Glitzer verziert. Also schaute ich nochmal auf seinen Zettel und sah auf der Rückseite doch noch eine kleine PS Nachricht. Es stand drauf:

PS: Ich habe das Cover geändert.

So ein Arsch dachte ich . Ich bin doch so ein Fan von Hero Zero und dann sollte ich noch es zerreißen wenn das Cover exzellent verziert wurde? Also habe ich die CD in meinen Laufwerk gesteckt. Zufälliger Weiße musste ich eine Bestätigung zur Öffnung der Datei bestätigen. Die Datei war eine Installation. Also instarllierte ich die neue Datei auf meinen Hero Zero Ordner runter. Daraus entstand ein Zip Ordner mit den Namen Hero-Zero.exe. Ich dachte sofort an ein Creepypasta Spiel wie Sonic.exe oder Mario.exe. Ich überlegte Stark ob ich es öffnen sollte oder es lieber lassen sollte. Aber nach langer Zeit habe ich mich doch entschieden Abzulehnen. In der Nacht hatte ich einen Creepypasta Traum mit jeglichen Creepypasta Personen. Am Ende des Traumes kam dann eine Box.In dieser Stand Blutig. Willst du mit mir spielen? Als ich dann aufstand ging ich sofort an meinen Laptop und suchte nach dem Ordner den ich gestern installiert habe. In dem Zip-Ordner war ein Bild und das Spiel. Aber ich sah auch ein Dokument. Ich schaute aber als erstes das Bild an. Da aber eine Virusmeldung kam habe ich es lieber gelassen. Deswegen ging ich als nächstes auf das Dokument. In ihm stand nur:1. Spiel, 2.Bild. Also startete ich Das Spiel und es zeigte an: Hello Kitty. We are now Playing ok? Ich frage mich warum das auf Englisch war und dann noch in Pink! Danach kam ich nicht mehr raus obwohl dort stand: Bitte Enter drücken um das Spiel zu beenden.Daruf machte ich den Task-Manager an und schloss das Spiel.Ich schaute nochmal auf das Dokument. Diesmal war ein Häckchen vor dem Spiel. Also ging ich diesmal das Risiko ein das Bild anzuklicken. Doch diesmal kam keine Meldung. Es war einfach ein schwarzes Bild. Also schloss ich es wieder. Doch dies verweigerte das Bild und die Meldung kam Hello. Sofort war ich schockiert von diesem Bild. Jetzt bekam ich aber das Bild aus. Als ich wieder auf den Ordner schaute gab es eine neue Datei. Das Dokument, Das Bild sogar das "Spiel" waren weg. Die Einzige Datei war HeroZero.exe und nicht wie die anderen ZeroHero . Ich startete nach kurzen zögern die Datei und nun beginnt das Trauma das ich nicht mehr vergessen kann. Es kam ein eher kurzes Video wo sich ein Hero Zero Charakter mit einer anderen schönen Frau küssen wollte. Doch nach nicht mal einer Sekunde stürzte mein Laptop ab. Obwohl das nicht sein kann bemerkte ich einen Fehler.Ich fiel nicht drauf. Der Grund war da ich Windows 8 habe gab es einen anderen Absturz als in Windows XP oder Windows 7. Plötzlich kam dann doch die Windows 8 Absturz Meldung. Nach 5 Sekunden war ein Zeiger zufinden. Ich könnte ihn zwar Bewegen aber ich musste es erstmal verdauen. Blieb aber immer noch in dieser Sackgasse ob ich jetzt meinen Laptop ausschalte oder weiter machen. Als ich mit der Maus drauf klickte um was zutesten ging alles Schwarz. Mein Fehler? Darauf kam dann das Hero Zero Logo. Mit einen Chor sagten sie Düster Hero Zero auf. Darauf begann dieses Spiel Hero Zero. Es gab insgesamt 5 Mission die man bewältigen musste. Desto weiter man zu der letzten Mission kam umso krasser wurde die Welt und deren Mission. 
1.Dopen und Töten
Man musste zu einem Shop laufen und dann zu den Anwalt gehen und ihn töten. Dieser Anwalt sagte aber bevor man ihn Tötet. Waffen töten keine Menschen, Videospiele töten Menschen. Man muss sagen die Qualität war der von den Besten Spielen die es gab ähnlich und dann noch in 3D. Hut ab dachte ich von den Hero Zero Machern. Aber dieser Satz vom Anwalt hat mich zum denken gebracht.

2.Lauf!
In der Mission war der Himmel irgendwie rötlich. Man musste einer Herde von Maskierten Personen die dich Töten wollten entkommen. Aber jedes mal wenn sie dich nur leicht trafen fühlte man die schmerzen vom Charakter. Nach gefühlten 20 Minuten bin ich dann doch den Maskierten Personen entkommen. Ich glaube das war pures Glück das ich hier hatte. 

3.Erkenne Gott
Ab den Teil wurde es zum vorigen Mission am komischsten. Mein Charakter hat geblutet im Gesicht. Ich habe es mir aber nur einmal angeschaut und bin dann einfach zum Checkpoint gelaufen. Der Himmel ist nun ganz Rot und es regnet. Wenn man dann ankam bei dem Checkpoint war man im Himmel. Man sah nicht wie man in den Himmel kam da der Bildschirm für einige Sekunden schwarz wurde.

4.All we have do to was kill the Man.
Ich verstehe selbst nicht wieso man hier das übersetzen vergaß. Also übersetze ich für euch in deutsch: Alles was wir machen sollten war den Mann zu töten. Das Regen war nun Blutähnlich wie die Wolken. Man sprach mit einer Person. Da man selbst die Fragen beantworten muss habe hatte ich immer die richtige Christliche Antwort gegeben. Ich dachte mir das sie richtig sein doch die Antwort auf das Quiz war: Du glaubst nicht an Gott. Stirb für deine Sünden! Also musste man ansehen wie man zurück auf den Boden fällt. Das erinnert mich zufälliger weiße an einer Mission in GTA V. Doch als man dann gegen ein Gebäude flog wurde man immer mit dem Gesicht des Charakter bestraft. Also musste ich auf den Boden fallen doch darauf begann sofort Mission V. Man sah nicht wie man auf den Boden gefallen ist. Man ist eher 1m vor den Bodenfall in einen Schwarzen Screen verfallen.

5. Game Over
Ich befand mich in einer Höhle wieder. Im Zweiten Blick sah es so aus wie die aus meinem Traum diese Nacht. Blut verschmiert war ich. Nicht nur Vorne sondern auch Hinten bedeckt mit Blut. Mir wurde es fast Übel von diesem Anblick.Ich konnte mich einfach nicht bewegen. Ich habe alles versucht doch unten rechts stand immer No! In einem Langsamen Tempo kam eine Person die aussah wie Dämon. Als sie mich dann traf mitten ins Gesicht war es aus. Traurig das der Charakter ja aussah wie meiner. Ich wusste nicht was passierte und was ich jetzt denken soll von das. Darauf begann wieder das Video vom Anfang. Doch Sofort nach dem Kuss der beiden kam in einem Schrecklichen Ton, Der Charakter. Blutverschmiert und in Zwei Hälften war der Kopf. Verstümmelt war er. Es kam darauf die Meldung Do you want again? Diese Frage. Warum ausgerecht noch diese Frage. Ich wäre fast vor Wut gekocht. Ich wollte mich rächen bei diesem Spiel und ja drücken doch die einzige mögliche Antwort war Nein. Meine Wut wurde immer größer. Egal ob gewolltes Ja oder nicht. Man wurde von einer Weißen Hand in den Laptop reingezogen. Es klingt zwar verrückt doch glaubt mir. Ich habe es am Anfang auch nicht gecheckt was gerade passierte. Nun erklärt sich die Mission V. Jetzt weiß ich wieso John es nicht überlab. John hatte bis Mission V gespielt und versag gegen diesen Dämon. John konnte nur zwar ein wenig besser spielen als ich aber in solchen Spiel war ich immer besser als er. Dieser Dämon übergab mir eine Nachricht die von John ist. Er sagte aber. Nach dieser Nachricht musst du sofort gegen mich Kämpfen. Ich soll sie dir von John übergeben. Du kannst froh sein das ich das mache bei euch. 

Hey Jamy

Du hast es bis hierher geschafft. Das war dein Fehler. Hier scheiterte ich und der Dämon der Gewann wurde nicht befreit und wird Ewig von der Welt verbannt sein. Ich bin jetzt der neue Dämon und wenn du verlierst werden wir hier stecken blieben. Du könntest dich durch eine Niederlage befreien aber sie merken sofort wenn man mit Absicht den Kampf verlieren sollte. Wenn du gewinnst sind wir hingegen sofort befreit. 

John

Also musste ich meinen Kampf gegen John machen. Er war 100% Stärker als ich. Nebenbei war meine Ausrüstung der von meiner Hero Zero nicht zu unterscheiden. Dasd Problem war das ich aber nicht meinen Begleiter hatte. Warum sollte mir auch das Spiel ein Begleiter geben? Dieser Kampf zog sich in die lange. Ich dachte das der Kampf nur 30 Minuten geht. Aber es waren 3 Stunden die der Dämon sagte. Er musste immer verkünden das 1 Stunde vergangen ist. Im Rücken hatte er eine CD. Verblutet, verletzt. Was soll ich jetzt noch ausrichten können gegen ihn. Ein letzer Schlag von John und wir sind beide verloren. Alles ging plötzlich in Zeitlupe. Ich konnte durch wegrollen die CD doch noch ein Besuch abstatten und sie zerstören nach mehrmaligen einschlagen. Das war wohl ein bittere Fehler. Es hat mich ein wenig erholen lassen in der kurzen Paus doch John wurde Stärker und er konnte mehr Angriffe verkraften. Ich könnte jetzt zwar noch ein paar Schläge aushalten. Doch dann ging ich zu Boden. Der Dämon verkündetet. Game Over Jamy. Verblutet sah ich ihm beim Angriff zu. Er hat gedacht das er gewinnt. So war es aber nicht. Seine Stärke wurde in einem Zweikampf unter beweiß gestellt. Ich weiß nicht was los war. Doch nach genauen hinschauen war es der Anwalt. Er sagte. Jamy. Ich weiß zwar das du mich getötet hast aber du es gar nicht wolltest. Wegen dieser Bestie hast du nur mich getötet. Ich schalte die was besonderes Frei. Du bekommst deinen Begleiter Rainbow Electro. Komm Jamy. Ich glaub an dich das du es schaffst. Jedenfalls kämpften wir weiter.Der Kampf ging nur noch 5 Minuten und wurde durch Können und Glück erfolgreich geschafft. Als der Kampf vorbei waren lagen wir auf den Boden meines Zimmers. Ich sagte Sofort: Nie wieder! Er konnte nichts mehr sagen.. Ich nahm darauf die CD wieder aus dem Laufwerk und zerstörte vor Johns Augen die CD. Das Problem war nur das ich die Datei nicht mehr löschen konnte. Ich habe sofort die Admins angeschrieben die zurzeit Online waren. Ein Admin Namens Xashija schrieb: Diese CD war eine Beta von einer Veröffentlichung des Browsergames. Bis heute habe ich nicht verstanden was geschah und das überhaupt nochmal passieren kann. War das etwa doch nicht das Ende?Nach genau 2 Wochen war ein Zettel auf Johns Bett auf der Stand. Ready for Round 2? Als ich auf seinen PC schaute stand dort HeroZero2.exe. John klärte mich auf. Es handelt sich dabei um eine WM Version von Hero Zero. Natürlich war Hero Zero auch im WM Fieber. Du fragst dich doch wieso ich nichts darüber erzählt. Oh man. Vor Zwei Wochen war das nicht geplant. Nun denn Hero Zero 2.exe wird die WM in fahrt bringen. Also ich fahre fort. John sagte ich soll es mal mir anschauen. Ich kann vorneweg sagen das es nicht zu verrückt ist wie Hero Zero.exe . Es war auch kein Spiel sondern eher ein Video. Dieses soll aber die Zukunft vorher sagen. In dem Video wurde gezeigt das im Halbfinale Deutschland gegen Brasilien spielt auf der Yoyo-Insel. Doch das Problem war das Video war vorbei und ich wollte es aufhalten doch John haute mir was gegen Kopf. Ich flog in Ohnmacht. Zuspät? Ich befand mich auf der Yoyo-Insel. Ich habe eine Person gefragt und sie sagte das heute Brasilien und Deutschland im Halbfinale stehen. Ich kann es also noch schaffen. John hat ne Nachricht hinterlassen. Du wirst es nicht aufhalten. Das Stadion das ist tot. Ja im Video wurde gezeigt das ein Bombenleger der zufällige weiße John war das Stadion in die Luft jagt. Ich hatte nur noch 30 Minuten. Da Ich mein Handy zum glück hatte suchte ich nach mein Hero Zero Account. Ich schaute meine Ausrüstung an. Unfassbar aber neben mir war ein Hero Zero Shop. Ich zeigte der Verkäuferin  das und sie gab mir auch die Ausrüstung. Irgendwie fühlte ich mich schneller und stärker. Ich hatte immer den Countdown vor den Augen. Nur noch 5 Minuten... Ich habe es der Security gesagt doch sie sagt das ich Lächerlich bin. Also musste ich es selbst machen. Die Security konnte noch kaum vorlachen weil ich es doch machte. Ich nahm das Mikrofon weg und schrie. HIER LIEGT EINE BOMBE. Es schrie dann der Maskierte aus dem Video und sagt: Du wirst es nie finden Jamy! Warte Jamy? Scheiße! Ey verfolgte mir bis zur Bombe und sagte. Den Code als ich dich geschlagen habe. Wenn du den falsch tippst sind alle tot. Es war zwar 1-Zahl Code doch die Change das ich verpatze war groß. Er nahm eine Pistole raus. Doch ich konnte ihn abwehren und fand eine kleine Notiz mit einer 4. Also entlöste ich die Angst der Zuschauer mit einer 4 in den letzten 2 Sekunden.  Brasilien schenkte mir ein Trikot. John wurde verhaftet. Doch ich habe nicht das ende von HeroZero2.exe gesehen. Als ich wieder bei ihm ankam habe ich den Schluss angeschaut. 

Das Letzte das passierte war: Still The Best Jamy . Your lawyer.



#33 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:39

Geschichte 32:
 
Begleiter feiern WM 2014
 
 Wir kamen eilig die Treppe zur Zentrale hinauf gerannt. Einen ganzen Tag sind wir nicht da gewesen. 'Hoffentlich ist alles ok', dachen wir. Meine Feundin stürmte übermütig in den großen Dienstraum und stürzte auch sogleich mit einem lauten Knall auf den Fußboden."Au, verdammt! Was liegt denn hier für ein Zeug mitten im Weg?!" rief sie, während sie aufstehend die Kleidung von Krümeln befreite. Ich war zum Glück nicht ganz so schnell und schaffte es noch rechtzeitig über den riesigen Haufen aus Vuvuzelas, Trillerpfeifen und Fanbuttons zu springen. 
 Und dann der Schock! Im Gleichen Moment sahen wir unsere Begleiter dick, vollgefressen, schlafend herumliegen. Was um alles in der Welt war hier passiert? Und...o nein! Das Regal mit den Knabbereien für die Fußballabende - zum Großteil geplündert! Ein paar Krümel lagen noch auf der Erde. Trotz der von unserer Kollegin in mühevoller Arbeit gesammelten Münzen, fein säuberlich neben dem Regal aufgestapelt hatten sie es wohl nicht geschafft, ganz oben dran zu kommen. Gott sei Dank, die oberen Regalbretter sind noch gut gefüllt.
 Hatten Hund, Katze, Affe und co. doch tatsächlich die von unserer Kollegin ordentlich in der Ecke gelegten Fanutensilien, während alle weg waren, durch den Raum gezerrt um sich an den im unteren Teil liegenden Chips, Nüssen und Salzstangen zu bedienen.
 Zum Glück schafften wir es noch rechtzeitig das von unseren Begleitern verursachte Chaos zu beseitigen, bevor die anderen von ihren Missionen zurückkamen. Zur Strafe müssen sie heute ein paar Einsätze mehr erledigen, um den angesetzten Speck wieder abzutrainieren und neue Knabbereien besorgen, für die gemeinsamen Fußballabende


#34 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:39

Geschichte 33:

Tagebuchauszug "Heldenhaften im Fußballfieber"

Als ich heute Mittag von einem 24 stündigen Arbeitstag erschöpft in die Teamentrale kam, wurde ich von unseren Hausbesorgern, den Ratten, direkt in den Fitnessraum entführt. Dort musste ich erst einmal 10 Sudoku-Hefte fertig rätseln um meinen Grips zu trainieren. Mit qualmenden Kopf schlich ich dann Richtung Bett. Doch soweit kam ich nicht. Die Ratten packten mich und schoben mich zur Tür raus, damit ich 300 Minuten Missionen mache. Schließlich müssten 72 Fanartikel organisiert werden, Schlüsselanhänger, Brotzeitbrettchen und Fan-Bottons, meintesn sie. Damit richtige Fußballfans nicht selbst danach suchen müssen. Die armen Kerle hätten doch keine Zeit dafür und ich sei schließlich ein echter Held den Alltags. 
Als ich mich umschaute erschrak ich erstmal. Da hatten die mir doch glatt den Slimer als Begleiter mitgegeben. Den mag ich gar nicht. Obwohl er dennoch sehr effektiv eingesetzt werden kann, sollten wir mal auf den Bußballmiesmacher treffen, und er ihn mit Schleim bewirft... Immerhin war auch der Endgegner beim Sondereinsatz von ihm erschrocken, so dass ich ihn besiegen konnte. Auf dem Rückweg in die Teamzentrale half mit der Slimer die bereits gesammelten Fanartikel zu tragen. Da werden sich sie Fans aber freuen...wenn sie über ihre grünen, klebrigen Hände staunen. Hähä.
Nach den abendlichen Teamkämpfen musste ich noch ein wenig arbeiten, bevor sie mich um Mitternacht wieder packten und in den Fitnessraum zerrten. Ich hasse Sudoku. Immerhin habe ich durch meine Teamkollegen noch mitbekommen, daß Deutschland beim gestrigen Spiel mit 7:1 gewonnen hat. Zum Glück kann ich mich jetzt wieder auf der Arbeit bis morgen früh etwas erholen. Ich frage mich wirklich, ob die kleinen haarigen
Biester Ratten sind oder doch Miniteufel mit Fell.



#35 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 16:39

Geschichte 34:

 

 

Ohne Frühstück läuft nichts!

Der Tag fing super an! Die Sonne war erst zur Hälfte aufgegangen, doch gab sie schon ihr Bestes. Es wurde brütend heiß. Innerhalb kürzestes Zeit verlor sich das letzte bisschen der nächtlichen Kühle und der strahlend blaue Himmel bereitete die perfekte Kulisse für das heutige Spiel.
Schon jetzt bevölkerten unzählige den Fans den Platz Toren des Stadions. Noch ein wenig verschlafen, rieben sie sich die Augen und begannen mit ihren Vorbereitungen. Es mussten Wangen in den Farben der Lieblingsmannschaft geschminkt werden. Schaals und Hüte korrekt sitzen, die Fahnen entrollt und die Rasseln und Trompeten gestimmt werden. Und mitten drin in dem Getümmel war Bob. Weit weg von allem vertrautem und doch am Ziel seiner Träume. Lange hatte er dafür gespart, doch nun war es soweit. Heute, in ein paar Stunden, würde es losgehen. Seine Mannschaft spielte um den Einzug ins Finale zur Weltmeisterschaft. Um nichts in der Welt hätte er sich das entgehen lassen. Er wusste nur zu gut, wie wichtig ein Fan sein kann. Oder mehrere oder sogar ein paar Dutzend. Sie spornen zu Höchstleistungen an und geben dir Mut, wenn mal nichts so läuft, wie es soll. Heute war aber alles anders. Heute war Bob als Fan hier und er wollte alles für seine Mannschaft geben. Er wollte singen, brüllen und schreien. La-Ola Wellen starten und mit Stolz die Farben seiner Helden tragen. Er stand vielleicht nicht auf dem Feld, aber er konnte sein ganzes Herzblut in die Anfeuerung legen. Ein Vorhaben das er mit allen anderen Fans teilte. 
Doch so langsam schlich sich noch ein anderes Vorhaben in sein Bewusstsein. Bob hatte das Frühstück gekippt um noch früher die Parkplatzparty vor dem Stadion erleben zu können. Das rächte sich jetzt. Sein Magen begann zu knurren und das steigerte sich langsam aber sicher zu seinem furchterregenden Grollen. Bob sah sich um. Offenbar ging es praktisch allen anderen Fans genauso. Überall reckten sie ihre Nasen in die Höhe, ob sich nicht doch schon der verführerische Duft von etwas leckeren er schnuppern lies. Aber da war nichts! Es roch nach dem Obst der Safthändler, nach Eis und Bier. Aber keine Snacks! Nichts, nicht der winzigste Hauch von Essen. Eine riesige Welle der Enttäuschung schwappte durch die Fans und Bob merkte sofort, dass die Stimmung zu kippen droht. Schon drehten sich die ersten enttäuscht um, um zurück in die Hotels zu schlurfen. Vielleicht gab es ja noch etwas von Frühstückbuffet.
Bob zögerte nicht ein Sekunde länger. Sein Blick schweifte die Verkaufsstände entlang. Alle Köche waren mit ihren Vorbereitungen beschäftigt. Dort hackte einer Salat, der nächste knetete Teig für Fladen oder kippte verschiedene Zutaten in einen Kessel. „Hhm, da scheint keiner Hilfe zu brauchen. Die sind alle beschäftigt.“ grübelte er und blickte in die andere Richtung. Treffer! Ein ratloses Gesicht, hinter einem gigantischen Kupferkessel, verriet Bob sofort das hier seine Hilfe gebraucht war. Zielsicher schritt er auf den kleinen Stand zu und ein hektischer Dialog, aus vielen Gesten und pantomimischen Tanzeinlagen, entspann sich zwischen ihm und dem Verkäufer. Keiner von Beiden verstand auch nur ein Wort des anderen, doch irgendwie schaffen sie es sich zu verständigen. Wie sich herausstellte wartete der Verkäufer auf Öl, um endlich sein Popcorn rösten zu können. Doch sein Lieferant taucht einfach nicht auf. Hinter Bob´s Stirn begann es zu kochen. Sein Verstand brodelte gerade zu, bei der Lösung des Problems. Immer mehr Fans verließen maulend die Parkplatzparty. Auch Bobs Magen krampfte sich inzwischen wütend zusammen und keiner der anderen Köche war auch nur ansatzweise mit dem Kochen fertig. Die ganze Situation schien völlig außer Kontrolle zu geraten. In spätestens einer halben Stunde würde keine Menschenseele mehr vor den Toren des Stadions warten. Das konnte Bob auf keinem Fall zulassen. Er musste für die Versorgung der Fans sorgen, ganz gleich was mit ihm passierte.
Schnell flitzte er in eine kleine Seitenstraße und schlüpfte in sein Heldenkostüm. Nun stand der Rettung des Popkornstandes nichts mehr im Weg. Mit großen Sprüngen schritt er zwischen die erstaunten Fans und raffte seinen Umhang zusammen. In den stopfte er alle Schürzen, Wischtücher und benutzten Servietten deren er habhaft werden konnte. Unter den staunenden Blicken des Pocornverkäufers wrang er goldgelbes Öl aus den Gesammelten Lappen und siebte es durch seinen Umhang direkt in den Topf. Jetzt stand dem frischen Popcorn nichts mehr im Wege und nur wenige Augenblicke später zogen die verführerischen Schwaden des duftenden Snacks über den Platz. 
„Ein voller Bauch und ein schönes Spiel. Jap, Brasilien hat was.“ Dachte sich Bob und schob sich die nächste Handvoll in den Mund. Er war wieder ganz ein ganz normaler Fan und soeben wurden die Tore zum Stadion geöffnet. Bob und die anderen Fans strömten zu tausenden hinein und waren bester Laune. Als der Anpfiff ertönte und eine Jubelwelle durch das Stadion brandete, rollte ein kleiner Lieferwagen vor den Stand eines überglücklichen und völlig ausverkauften Popcornmachers, der heute noch für einen weiteren Helden sang. 



#36 Xashija

Xashija

    Community Team

  • Community Team
  • 484 Beiträge

Geschrieben: 10 Juli 2014 - 18:38

Und los geht's! Viel Spaß beim Lesen und Abstimmen :)



#37 fefe1

fefe1
  • Mitglied
  • 23 Beiträge

Geschrieben: 11 Juli 2014 - 10:09

Die geschichte 15 ist wirklich die beste


okeutyxt.png


#38 andybillytalent

andybillytalent

    Faschingsheld

  • Mitglied
  • 966 Beiträge

Geschrieben: 11 Juli 2014 - 10:17

Hahaha... gibt ja sonst keine besseren :'D


uho278cz.gif


#39 Guest_Sweet Angel_*

Guest_Sweet Angel_*
  • Gast

Geschrieben: 11 Juli 2014 - 13:05

Ich mache es wie bei der Weihnachtsgeschichte und enthalte mich meiner Stimme weil ich einige Geschichten richtig gut finde und mich da nicht entscheiden kann und möchte wem ich meine Stimme gebe :)



#40 Kndheal3

Kndheal3

    Weltmeisterlicher Fußballheld

  • Mitglied
  • 48 Beiträge

Geschrieben: 11 Juli 2014 - 14:48

ich weiß nicht was so gut an Geschichte 15 ist? Sry aber ich verstehe sie nicht. Jeder hat nen anderen Geschmack sag ich nur ^^


image.jpg