Inhalte aufrufen


Toggle shoutbox Shoutbox Shoutbox in einem Popup öffnen

Herzlich Willkommen im Forum von Hero Zero! Vergesst nicht, vor der Nutzung der Shoutbox und des Forums die offiziellen Forenregeln zu lesen. Bevor ihr eine Frage stellt, werft zudem einen Blick in die FAQ- vielleicht wurde eure Frage dort schon beantwortet. Danke für euer Verständnis und viel Spaß beim Chatten! ;)

@  Devils Angel : (19.07 - 00:23)

Ich bin mal etwas raus.Schöne Nacht@all bb

@  Devils Angel : (19.07 - 00:20)

@RottenGEMS Es wurde meine Meinung bekanttgegeben,Wenn du eine meinung nicht verstanden hast gibt es die möglichkeit zu goglen.zumal die meinung unmissverstänflich erklärt war

@  RottenGEMS : (18.07 - 20:40)

was ist mit den nächsten beiden Cons ? Devil ?

@  Adrimator : (18.07 - 20:37)

Bin wieder weg schönen Abend noch

@  Adrimator : (18.07 - 20:33)

:)

@  Devils Angel : (18.07 - 20:29)

@Adrimator Jup das wäre wohh auch zuviel für mich und hoffe dass es das war

@  Adrimator : (18.07 - 20:23)

Dann bin ich weg

@  Adrimator : (18.07 - 20:23)

:lol:

@  Devils Angel : (18.07 - 20:10)

Bei den nächsten beiden cons als begrüssdund schurken con?Herzlich willkommen bei Playata.....

@  Mannaroth : (18.07 - 15:39)

Können eigentlich Begleiterfähigkeiten simultan ausgelöst werden?

@  Flο : (18.07 - 15:32)

huhu

@  Hope3 : (18.07 - 11:40)

@ Devils Angel : (18.07 - 12:29)
Ich will s19...Aber vor allem bin ich tgespannt auf S22 (Ironie) :D :thumbsup:

@  RottenGEMS : (18.07 - 11:31)

von mir aus kann ein INT Server gemacht werden, darauf warten auch schon sehr viele

@  RottenGEMS : (18.07 - 11:30)

es gibt bereits 18 deutsche Server, das muss reichen und ausserdem sind das mehr als genug

@  Devils Angel : (18.07 - 11:29)

Ich will s19...Aber vor allem bin ich tgespannt auf S22 (Ironie)

@  RottenGEMS : (18.07 - 09:59)

ich auch nicht ;)

@  Adrimator : (18.07 - 09:54)

@RottenGEMS ich nicht!

@  RottenGEMS : (18.07 - 05:38)

für was denn ?

@  RottenGEMS : (18.07 - 05:37)

wer will Server 19 ???

@  GAMERTV : (18.07 - 00:34)

bestimmt im september


Profilbild

Optimales Spielen kaum bis gar nicht möglich

Skill Begleiter

  • Um einen Beitrag zu verfassen, musst du angemeldet sein
6 Antworten zu diesem Thema

#1 scouser

scouser
  • Validating
  • 145 Beiträge
  • Welt:S1

Geschrieben: 11 April 2018 - 10:54

Ich bin die Sorte Spieler die sich ständig fragt "Wie muss ich meinen Char aufstellen um optimal durchs Helden-Universum zu surfen?". Seit mittlerweile einem Jahr und mit jedem weiteren Update wird für mich immer klarer, dass man seinen Helden gar nicht optimal aufstellen kann. Ich bin nun an einem Punkt, wo ich überhaupt nicht mehr weiß, wie ich meinen Helden aufstellen soll und was außer täglich Energie und Trains runter zu rödeln, zu tun ist. Durch diverse Neuerungen wurde meiner Meinung nach der größte Spaßfaktor - das Taktieren, bzw die Frage nach der optimalen Helden-Aufstellung - genommen. Und somit auch der Sinn warum zumindest ich spiele. Ich werde versuchen zu erklären warum das für mich so ist. Aber fragen wir uns doch erstmal wie man sich optimal aufstellt. Das dürfte ja jeder schon anders sehen. Hier mal meine Sichtweise.

 

1. Der Begleiter

Das mittlerweile Wichtigste im Spiel. Die Menge an Skill ist seit den im letzten Jahr neu eingeführten Begleiterfähigeiten von Pumpkin, Bones und mit Abstrichen auch Puffy fast schon egal geworden. Man schlägt seine Gegner meist nur noch durch das Taktieren mit diesen drei Begleitern und den verschiedenen Skill-Varianten. Was sehr geil ist, denn man hat damit die Chance trotz weitaus weniger Skills gegen andere zu gewinnen.

 

- Pumpkin + Schneelawine/Infektion nimmt man wenn man im Grips unterlegen und in der Intuition überlegen ist

- Bones + Scharfer Schnabel nimmt man wenn man im Grips überlegen und in der Intuition unterlegen ist

- Puffy ist in Kombination mit der Fähigkeit Schneelawine/Infektion der Allrounder und ist sehr ans Glück (kommen die 40 und 15% oft?) gebunden. Hat man seinen Helden weder grips- noch intuitionslos geskillt, ist dieser Begleiter jedoch nahezu Pflicht um gegen die anderen Normalos zu bestehen

 

Wie man sieht, gibt es keinen optimalen Begleiter. Hier fängt das ganze Maleur auch schon an. Es ist eine Art Stein-Schere-Papier-Spiel geworden, was im Grunde wirklich gut ist, aber leider völlig verpufft, weil es so gut wie keine User gibt, die dies ausnutzen wollen. Um sich für einen Begleiter zu entscheiden, muss man sich erstmal für einen der drei verschiedenen Skills entscheiden.

 

2. Der Skill

Viel Grips und dann mit Bones?

Kein Grips, massig Intu und dann mit Pumpkin?

Oder der Normalskill (1-2-2-2 bis 1-3-3-3 bei Kraft, Kondi, Grips und Intu) um dann recht unstylisch mit dem Kugelfisch-Glas von Puffy um die Häuser zu ziehen und auf das Glück seiner Fähigkeiten vertrauen und mit Pumpkin und Bones auf die anderen beiden Skills zu reagieren?

Hmmm.

2.1. Der Gripslos-Skill
Schlägt zusammen mit Pumpkin eigentlich alles Gleichgeskillte und auch Stärkere, die keinen Bones mit Schnabel an ihrer Seite haben. Der Nachteil ist jedoch, dass man zwar ausgehend so gut wie alles gewinnt (auch Stärkere) wenn man die richtigen User angreift, aber alle Gegner die einen selbst angreifen, nun auf Bones wechseln können und dann so gut wie immer gewinnen werden. Insbesondere die Normalgeskillten schlagen einen dann ständig, wenn sie für Dich kurz Bones reinnehmen. Also zwar ausgehend Nice2Have, aber eingehend eher so semi toll, weil sich Pumpkin nicht gegen Bones wehren kann.

2.2. Der Grips-Skill

Mit viel Grips und Bones schlägt man, obwohl man unterlegen ist, die ganzen Normalos die keinen Puffy mit den oben genannten Fähigkeiten haben, sowie die Gripslosen. Nachteil ist hier jedoch, dass man die Intuition doch auch recht hoch halten muss, damit nicht auch die Normalos noch vollends weghopsen. Mehr als 50% Chance sollte der Gegner mit Normalskill da nicht haben. Weil man seinen Skill auch ein wenig auf Intu legen muss, fehlt es nun doch sehr an der Überlegenheit, die man beim Grips benötigt. So kommt es recht häufig vor, dass man zwar im Grips überlegen ist, aber der Gegner auch mal kritisch trifft. Insbesondere Normalgeskillte mit Puffy sind dann sehr heikel, auch wenn diese weniger Skill haben. Hier gilt ebenfalls: ausgehend bei den richtigen Gegner top, eingehend jedoch wieder nichts Halbes und nichts Ganzes.

2.3. Der Normalskill

Der richtige Skill um die beiden anderen Skillvarianten ausgehend zu schlagen, da man auf Bones oder Pumpkin wechseln kann. Wenn die meisten Gegner aber ebenfalls mit Normalskill rumrennen, kann man nicht mehr vom Vorteil dieses Skills profitieren und nur noch drauf vertrauen, dass das Glück der Wahrscheinlichkeit von Stachelsalve und Lawine/Infektion öfter kommt als beim Gegner. Denn steht man mit Normalskill und diesen beiden Fähigkeiten in der Walachei rum, ist man angreifbar für die beiden anderen Skills und sogar für alle anderen Normalos mit Puffy, da man ja Bones oder Pumpkin nur in der Reserve hat.

 

Wie man sieht - alles doof. So richtig entscheiden kann man sich für keine der drei Varianten. Auch kann man sich nur für eine Variante entscheiden, wenn man sich anschaut, wie die anderen Helden auf dem Server aufgestellt sind. Gäbe es viele Gripsis und Gripslose, wäre der Normalskill mit Puffy optimal. Weil aber auf fast allen Servern die meisten User gar nicht erst mit den beiden ersten Skillvarianten rumspielen, bleibt für einen User wie mich nur der Normalskill mit dem unter 2.3. genanntem gravierenden Nachteil. Man reiht sich ein in die gähnend langweilige Masse der grauen Normalos. Playata kann man bis hier her noch keinen großen Vorwurf machen. Sie haben es an die User abgegeben, wie diese ihren eigenen Spielspaß generieren.

 

3. Das Item-Set welches man trägt

Wenn man sich für eine der oben genannten Skill-Varianten entschieden hat, muss man auch sein Set anpassen. Ich bin nun einer, der gerne mal im Unter-der-Hand-Shop ein Set kauft. Mittlerweile jedoch nur noch "kaufen würde". Denn kauft man sich dort eines, braucht man seit Einführung der Werkstatt auch die passenden Mods. Wer da nun optimal spielen möchte, der braucht natürlich die epischen. Und nun schmunzeln auch schon die ersten Leser. =) Wir haben ja aktuell gerade die Mod-Con. Wie oft hat man da mal ein episches dabei? Meinem Empfinden nach viel zu selten. Ich habe die Woche mit 100 Donuts gedreht und hab dann aufgegeben und doch nur ein seltenes herstellen lassen. Soll also heißen: warum noch ein recht teures 20€-Set kaufen, wenn man dann schwächer ist als mit dem alten Set, weil die guten Mods fehlen. Satte sieben Epics in den Kategorien Umhang, Anzug, Gürtel, Schuhe, Maske, Gadget und Waffe werden benötigt. Ist man nun sogar noch gripslos geskillt und hat mal ein episches Mod beim Wickel, muss man anschließend auch noch diverse Male in der Waschmaschine drehen, weil die Skillverteiilung der Mods oft nicht passt. Unmengen an Donuts oder elendig viel Wartezeit (in der dann wieder mit jedem Tag das Set schwächer wird, weil man ja weiter levelt) kostet das. Wer sich darüber nun schon vorher Gedanken macht, entscheidet sich allein schon aus finanziellen Gründen für den oben genannten Normalskill. Denn dann kann man nebenbei Liga spielen, die Liga-Set-Teile dort mitnehmen und nebenbei step by step in der Werkstatt die passenden Mods auf den neusten Stand bringen. Hier wird auch der Normalskill zum Optimalskill. Und das ist der Punkt wo ich mich echt an den Kopf fasse und Playata frage: "Ernsthaft? Das wollt ihr? Ihr habt ein wirklich interessantes Stein-Schere-Papier-Skillspielchen mit den sau-starken jeweiligen Begleitern und hindert uns User daran dies aus den oben genannten Nachteilen, inklusive einem mittlerweile unnützlichem Unter-der-Hand-Shop zu nutzen der das alles ausbremst? Warum?".

 

Die Verantwortung - wie man seinen Helden skillt und welchen Begleiter man wann nimmt - an uns User abzugeben, ist zwar auf der einen Seite super, aber Playata macht es sich damit auch sehr einfach. Mit Pumpkin und Bones haben sie es an uns abgegeben. Der Reiz ist auch da die beiden optimal zu nutzen, jedoch übersieht Playata da die oben aufgeführten Dinge, ja fast schon Probleme, die daraus entstehen. Das ganze System rund um die Begleiterfähigkeiten ist top, wenn es ums Agieren geht. Als Gripsloser weiß man genauso wie ein Gripsi, wen man angreifen muss um zu gewinnen. Nur leider entscheidet sich so gut wie niemand für diese beiden Varianten, obwohl so viele User damit stärkere Gegner schlagen würden. Da sich der User aber immer fragt "Mit welchem Begleiter und welchem Skill wehre ich Angriffe ab?", macht es niemand. Der Großteil der User hat irgendwie am meisten Angst davor eingehend zu verlieren und will optimal in der Verteidigung stehen. Offline sein und verhauen werden. *bibber*. Bei so einem Gedankengang bleibt dann nur der Normalskill mit dem Wechsel zwischen Pumpkin und Bones im agierendem Angriff, sowie Puffy als dauernde reagierende Verteidigung. Genau dieser Skill ist sooo langweilig gegen die ganzen anderen Normalos, aber es ist der einzige Skill ist, der optimal agieren und halbwegs reagieren kann. Pumpkin und Bones können nur agieren. Das aber massiv. Meiner Meinung nach kann man da auch nicht viel dran ändern. Die User bestimmen mit ihrem Skill und den Begleitern ob sie es ändern wollen. Leider wollen sie nicht. Vielleicht raffen sie auch gar nicht was die Begleiter können.

 

Ich wollte das einfach mal als Feedback im Board stehen haben da ich mir nicht sicher bin ob Playata das überhaupt so überblickt und versteht wie die meisten User ticken. Vielleicht auch als Appell an die Community, mal den eigenen Skill zu überdenken und was zu wagen. Hier wird sich so oft beklagt, dass Herozero ein langweiliges Energie-und-Train-Wegklick-Spiel ist. Ist es auch - keine Frage. Aber die User machen es zumindest was das Kampfsystem betrifft, selbst dazu. Ständig werden Updates gefordert die den Spielspaß erhöhen sollen, während solch Sachen einfach nicht angenommen werden. Wollen denn alle nur lustig dümmlich in debiler Seitenlage bunte Bildchen klicken? Orr nee, bitte nicht!



#2 Ahmet

Ahmet

    Heldenhafter Forenschreck

  • Mitglied
  • 677 Beiträge
  • LocationInternet
  • Team:TITANIUM
  • Welt:S8
  • Charakter:Ahmet2kalayci

Geschrieben: 11 April 2018 - 16:39

Vorab:

Du scheinst dir wirklich viel Gedanken drüber gemacht zu haben.

Auch dieser gut strukturierter und ausführlicher Beitrag find ich Bewundernswert und Lehrreich - Danke,

 

Ich denke, das Spiel (und playata) profitiert von veränderung.

Ich hatte zu begin die Kraftlose Skillung, wegen den SE und um sich gut runterhauen lassen zu können.

Dann kam die begleiterfähigkeit Schlagfertig und ich bin umgesprungen, da es OP war und wie du schon sagst einen extrem stark gemacht hat. Auch wurde das Ehre WT abgeschaft, was die Kraftlose skillung fast unnötig gemacht hat (die SE schafft man auch mit wenig Kraft...)

Bis Bones kam, hab mich natürlich erst drüber beschwert, da man Gripslos mit Schlagfertig dem unterlegen ist, wie du auch schon erwähnst (obwohlo du noch im besagtem Thread von mir behauptet hast das es ausgeglichen sei)

Jedenfalls musste ich erneut meine Skillung und damit natürlich auch die Items erneut anpassen, da ich keine lust hatte mich von schwächeren (Ges. Skillung) verhauen zu lassen.

Aktuell bin ich mit der Gripsskillung zufrieden. Man verliert hin und wieder auch gegen schwächere aber denke das ist in Ordnung.

So wie du oben sagst, ist jede Skillung+Begleiter mit vor und nachteilen verbunden - also ein mehr oder weniger gelungenes Balancing, was denk ich auch gewünscht ist (von Spielern&Playata)

 

Ich gebe dir recht, was das Kaufset angeht. Ich emfinde es auch als "Geldverschwendung" was aber wohl auch daran liegt, das ich genügent 7% Items vom Schurken (welches ich hab) oder Liga bekomme und somit immer aktualisiert wird.

 

Ich glaube, deine "Enttäuschung" liegt daran, das wenn man wirklich am max Spielen will - Bestmögliche Items und Modies, es verdammt teuer wird. Auch wenn man keine 7 sondern "nur" 5 epische Modies braucht bei einem komplett neuen Set, dauerts entweder lange es mit epischen Modies zu bestücken oder kostet halt viel Geld.

Aus das ist mit eingrund für mich fürs Schurken Set, wo ich immer nur einzelne Teile Austauschen kann bei passenden Modies...

 

Zusammengefasst ist es eine kritik an den Sets im Unter der Handshop?

Wenn ja, würde ich auch sagen, sollte sich Playata eventuell überlegen es attraktiver zu machen mit z.B zusätzlich 5 epischen Modies - die dann nur noch passend gewaschen werden müssen, also auch donuts kosten/ihnen Geld einbringen. ;)



#3 scouser

scouser
  • Validating
  • 145 Beiträge
  • Welt:S1

Geschrieben: 11 April 2018 - 17:48

hab mich natürlich erst drüber beschwert, da man Gripslos mit Schlagfertig dem unterlegen ist, wie du auch schon erwähnst (obwohlo du noch im besagtem Thread von mir behauptet hast das es ausgeglichen sei)

 

Es ist auch ausgeglichen wenn man es aus Sicht eines Unterlegenen sieht. Man gewinnt ja gripslos mit Schlagfertig trotzdem ein Haufen Kämpfe gegen weitaus Stärkere. Von daher ist diese Skillung nicht generell von Nachteil, sondern nur und ausschließlich gegen Bones. Den Rest gewinnt man ja oft genug.

 

 

Zusammengefasst ist es eine kritik an den Sets im Unter der Handshop?

 

Auch. Der Shop mit seinen Kauf-Sets ist da nur der nächste Ausbremser was das Taktieren angeht. Aber eigentlich ist es eine Kritik an allem was das Kampfsystem betrifft und was die Masse der User daraus macht. Es hängt ja alles zusammen. Bevor man sich einen Begleiter nimmt, muss man sich für einen Skill entscheiden und für diesen Skill braucht man auch das passende Set, womit man beim Unter-der-Hand-Shop ist. Viele User scheinen auch nur lustig rumzuklicken ohne zu verstehen was sie da eigentlich machen oder auch machen können. Allein schon die Aufreger im Board nachdem es Puffy gab und dieser angeblich zu schlechte Werte hat, zeigt ja schon auf, dass viele nicht verstanden haben, dass es bei den Begleitern um die Fähigkeiten geht und nicht, dass diese 100 mehr an Intu oder sonstwas haben.



#4 Ahmet

Ahmet

    Heldenhafter Forenschreck

  • Mitglied
  • 677 Beiträge
  • LocationInternet
  • Team:TITANIUM
  • Welt:S8
  • Charakter:Ahmet2kalayci

Geschrieben: 11 April 2018 - 19:08

Eigentlich muss du nur im Team mit den besten Trophäen (meisten Trainingstrophäen) des Servers sein und am ball bleiben, alles andere is spielerei^^

Bzw bringt dir das ganze taktieren nicht viel, wenn die gegner immser stärker werden - skilldifferenz

 

Zu den Items noch - ich finde es gut genug, wenn ich 88-94% der max möglichen skills da habe. Höher wird expotentel teurer...

Theoretisch, nach ausbau des Kybernetischen Labors müsste man sein set komplett erneuern, wenn man die je 30 skills mehr pro item haben will...

Epische modies is auch nicht gleich... wenn man die werkstatt ausbaut oder auch per zufallsprinzip können es zwei- dreistellige skillunterschiede ergeben usw

Kurz Items sind und bleiben wohl eine Dauerbaustelle - was für mich pers. OK ist, da ich da selten/wenig Donuts investiere. Kann aber den ärger verstehen, wenn jemand 100 Donuts bei der Werkstatt für die suche nach epischem "verliert"... oder mehrere 100 bei der suche nach dem Hammer... usw

Hatte zumindest beim Hammer schon mal drum gebeten die % es zu finden zu erhöhen...



#5 scouser

scouser
  • Validating
  • 145 Beiträge
  • Welt:S1

Geschrieben: 11 April 2018 - 20:15

Eigentlich muss du nur im Team mit den besten Trophäen (meisten Trainingstrophäen) des Servers sein und am ball bleiben, alles andere is spielerei^^

Bzw bringt dir das ganze taktieren nicht viel, wenn die gegner immser stärker werden - skilldifferenz

 

Das ist doch schon der Denkfehler. Man kann trotz mehrerer Tausend an fehlenden Skills eben mit dem richtigen Begleiter gewinnen. Natürlich muss man auch am Ball bleiben was die Trains angeht, aber das ist ein Tropfen auf dem heißen Stein. Fehlt dir der richtige Begleiter, gewinnst du auch mit mehr an Skills keinen Blumentopf. Meine eigene Position ist ja sowieso eine andere. Ich gehöre zu den Top 10 Usern des Servers und spiele zudem in einem Team die ständig immer mindestens vier Train-Trophäen haben. Ich spiele schon optimal, aber ich schlafe dabei ein, weil die meisten anderen User nichts aus ihrem Skill machen und stur am Normalskill festhalten. Pumpkin und Bones sind perfekt für alle User, die unterlegen im Skill sind. Das ist es, was mich zu diesem Thread veranlasst hat. Das und die Tatsache, dass hinter mir knapp 100 User stehen, die mit dem richtigen Skill viel mehr reißen könnten. Das lässt mich einschlafen. Ich such hier also keinen Rat wie ich mich optimal aufstellen muss. Ich appelliere eher an die Community doch mehr aus den Begleitern rauszuholen und das ganze Kampfsystem damit interessanter zu machen. Es ist mir ein Rätsel warum das so wenige machen.



#6 Guest_SweetAngel_*

Guest_SweetAngel_*
  • Gast

Geschrieben: 12 April 2018 - 02:14

Als erstes vornweg:

 

Du hast dir eine riesige mühe gegeben mit diesem thread und dir sehr viele gedanken darüber gemacht so das ich eigentlich aus respekt vor diesem thread sowie dem threadersteller eher nichts hierhintippseln wollte und die stille leserin sein wollte und nach diesem beitrag auch sein werde weil ich bloss sehr wenig bis nichts zu den ganzen taktiken sowie fähigkeiten schreiben kann weil ich selber seit eh und je immer in etwa die gleiche skillung habe.

 

Ich bin eine der spielerinnen welche hartnäckig an ihren skills sowie begleiterfähigkeiten.festhält.Warum ist dies bei mir so?

 

eigentlich ist dies ganz einfach erklärt:

 

Es ist teilweise viel arbeit und auch eventuell teuer seine perfekte skillung und begleiterfähigkeit zu haben.Bloss bringt dies wenig bis gar nichts weil dann bald bereits eine neue begleiterfähigkeit da ist welche seine eigene fähigkeit kontert so das dies eigentlich sehr wenig bringt zu taktieren und öfter umzuändern.

Das beste beispiel wäre zum beispiel schrecklich schlagfertig Vs. schnabel.Man hatte sich mühsam bei schlagfertig eine gripslosskillung gebastelt und wusch kam der schnabel so das schlagfertig sehr gut gekontert werden konnte und die ganze arbeit und mühe umsonst war mit der änderei für die gripslosen spieler.Ähnlich verhält sich dies bei den anderen fähigkeiten denke ich ebenfalls.

 

Ich zum beispiel habe wie immer intu und grips am höchsten halbwegs ausgeglichen,etwas weniger kondi und am wenigsten kraft.Begleiter habe ich alfred mit seinem schnabel,hochgepäppelt sowie schippe und nutze diesen begleiter für alles (duelle,ligakämpfe,sondereinsätze,Tks) und habe kaum probleme damit.

 

Desweiteren ist mir dies eigentlich egal ob ich bei den duellen gewinne oder verliere.Auch dafür habe ich eine erklärung bereit wie ich persönlich dies sehe:

 

Man hat keinerlei anreiz zu taktieren mit den begleiterfähigkleiten sowie skills.Wo es das ehre-wt noch gab hatten teilweise spieler wenigstens einen anreiz gehabt die fähigkeiten sowie skills öfter zu ändern,nun ist dies jedoch so das es eigentlich egal ist ob man  gewinnt oder verliert weil man sich von gewonnenen sowie verlorenen duellen kaum etwas kaufen kann ausser in der ehrenhalle ein wenig weiter oben zu stehen.

 

Ich denke wenn playata für mehr anreiz bei den duellen sorgen würde,das sich dann eventuell auch (wieder) mehr spieler gedanken um die fähigkeiten sowie die passenden skills  machen würden.



#7 scouser

scouser
  • Validating
  • 145 Beiträge
  • Welt:S1

Geschrieben: 12 April 2018 - 08:02

Es ist teilweise viel arbeit und auch eventuell teuer seine perfekte skillung und begleiterfähigkeit zu haben.Bloss bringt dies wenig bis gar nichts weil dann bald bereits eine neue begleiterfähigkeit da ist welche seine eigene fähigkeit kontert so das dies eigentlich sehr wenig bringt zu taktieren und öfter umzuändern.

 

Mit Einführung von Bones hat man ja erst das Balancing wiederhergestellt. Was natürlich viel zu spät kam. Mittlerweile stehen sich aber die drei verschiedenen Skillungen wie Stein-Schere-Papier gegenüber und die User bleiben einfach alle bei Stein und lassen Stein gegen Stein kämpfen. Da entscheidet dann meist nur das Glück (wer öfter kritisch trifft oder weghopst ohne überhaupt viel mehr Grips oder Intu zu haben). Angst, dass eine baldige neue Fähigkeit die eigene auskontert, muss man auch nicht haben, denn die Fähigkeit die die eigene auskontert, ist ja schon längst da. Was ich nicht verstehe, ist, dass so viele Stein-User andere Stein-User vor sich haben und diese sogar einfach blind angreifen und dabei oftmals verlieren. Man schaut sich gar nicht an, welche Fähigkeiten der Begleiter da aufeinander treffen und überlegt erst gar nicht ob der Angriff jetzt überhaupt Sinn macht. Man schaut nur kurz ob die Skillanzeige im Duell/Liga halbwegs grün ist. Dann wird losgerannt. Da sind wir jetzt noch nicht mal bei Grips- oder Gripslos-Skillung. Mit den Begleitern wird noch nicht einmal taktiert. Und das ist echt schade, denn darin liegt die ganze Würze des Spiels.

 

Man hat keinerlei anreiz zu taktieren mit den begleiterfähigkleiten sowie skills.Wo es das ehre-wt noch gab hatten teilweise spieler wenigstens einen anreiz gehabt die fähigkeiten sowie skills öfter zu ändern,nun ist dies jedoch so das es eigentlich egal ist ob man  gewinnt oder verliert weil man sich von gewonnenen sowie verlorenen duellen kaum etwas kaufen kann ausser in der ehrenhalle ein wenig weiter oben zu stehen.

 

Ich denke wenn playata für mehr anreiz bei den duellen sorgen würde,das sich dann eventuell auch (wieder) mehr spieler gedanken um die fähigkeiten sowie die passenden skills  machen würden.

 

Was dann wohl auch der Grund dafür ist. Seh ich auch so.







Themen mit den gleichen Schlagwörtern: Skill, Begleiter

0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer