Inhalte aufrufen


Toggle shoutbox Shoutbox Shoutbox in einem Popup öffnen

Herzlich Willkommen im Forum von Hero Zero! Vergesst nicht, vor der Nutzung der Shoutbox und des Forums die offiziellen Forenregeln zu lesen. Bevor ihr eine Frage stellt, werft zudem einen Blick in die FAQ- vielleicht wurde eure Frage dort schon beantwortet. Danke für euer Verständnis und viel Spaß beim Chatten! ;)

@  Bramme : (05.12 - 00:34)

oder genervt weitermachen

@  Wanheda : (05.12 - 00:21)

Dann hör doch auf zuspielen wenn dich jede CON nervt! :rolleyes:

@  Icerflash : (04.12 - 21:51)

moin

@  Flame : (04.12 - 12:49)

moin

@  Savando : (04.12 - 00:39)

moin

@  Pseudodream : (04.12 - 00:38)

denen fällt auch nichts neues ein bei den Conwochen. als nächstes kommt wieder Sondereinsätze erledigen. Schurken kämpfen in 3 Sekunden KOTZ

@  Xohoo : (04.12 - 00:38)

moin

@  Flο : (03.12 - 19:42)

Moin

@  KingValium96 : (02.12 - 16:15)

unten rechts aufs Zahnrad - da gibt es einen Menupunkt "Gutschein"

@  Gimli-Grossz... : (02.12 - 15:48)

Finde da nix bei den Einstellungen

@  Gimli-Grossz... : (02.12 - 15:47)

Bin gerade auf´m Schlauch: wo löse ich den Gutschein in der App ein?

@  THARGOR : (01.12 - 21:59)

*Fingertrommel

@  THARGOR : (01.12 - 21:34)

:ph34r: !?

@  xmasjoe : (01.12 - 19:06)

nich schnell genug. eine minute vor der ersten reaktion off gehen is vlt nich besonders... naja.

@  Flatterfurt : (01.12 - 13:42)

:D Lexxy war schnller

@  Flatterfurt : (01.12 - 13:42)

wenn Du im Adventskalender den Code anklickst wird in die Zwischenablage kopiert, Du kannst ihn dann im Spiel wieder einfügen ->so wie wenn Du einen Text markierst, kopierst und irgendwo wieder einfügst

@  LEXXY : (01.12 - 13:41)

Falls Ja ....einfach das Türchen öffnen, dann auf den Link drücken und es ist in der Zwischenablage...dann auf Gutschein im Spiel gehen und mit STRG V ...einlösen

@  LEXXY : (01.12 - 13:37)

Meinst du den Adventskalender ?

@  Peterschatz : (01.12 - 13:28)

Wie bitte geht das mit Zwischenablage und so?

@  darleen66@we... : (01.12 - 08:41)

dieselben


Kryptowährung als Zahlungsmethode

Zahlungsmethode Krypto

  • Um einen Beitrag zu verfassen, musst du angemeldet sein
11 Antworten zu diesem Thema

#1 Guest_Serana_*

Guest_Serana_*
  • Gast

Geschrieben: 06 Januar 2022 - 10:49

Kurz und knapp, würde mir wünschen, dass Kryptowährungen als Zahlungsmethode hinzugefügt werden.

Denke in der heutigen zeit weiß so gut wie jeder, worum es sich handelt und welches Potenzial es hat. 

Bin bestimmt nicht der einzige, der damit bezahlen würde, und warum Playata nicht noch eine weitere Zahlungsmethode geben, um mehr Geld zu verdienen.

Wäre auch glaube ich die erste Zahlungsmethode, die wirklich auf jedem Server vertreten sein könnte. Beispiel Paypal ist auch nicht in jedem Land anerkannt.

Kryptos allerdings sind eine globale Währung und dadurch könnten alle Server weltweit damit interagieren.



#2 vampirella

vampirella
  • Mitglied
  • 51 Beiträge

Geschrieben: 06 Januar 2022 - 11:26

es würde schon reichen wenn es endlich mal wieder die Möglichkeit gäbe, außerhalb von Deutschland, Donuts über die Bank zukaufen.

Verstehe überhaupt nicht warum ich als Österreicher die Möglichkeit Donuts mit Onlinebanking zu kaufen, nicht habe.



#3 Guest_Serana_*

Guest_Serana_*
  • Gast

Geschrieben: 06 Januar 2022 - 11:29

Deshalb Kryptowährungen.. Die sind global verfügbar.

Da können auch nicht Eu Mitglieder hier auf dem Deutschen Server Donuts kaufen. 

Oder wir als Deutsche Spieler können zum beispiel auf dem Türkischen Server Donuts kaufen, ohne eine Kreditkarte haben zu müssen.



#4 Flο

Flο
  • Mitglied
  • 231 Beiträge
  • LocationFsk18
  • Team:PowerIsBack
  • Welt:S20
  • Charakter:Kese

Geschrieben: 06 Januar 2022 - 21:31

Halt ich für ne gute Idee eben weil es auch International möglich ist und viele mittlerweile ihr Geld in Kyptowährung anlegem, statt es auf dem Konto zu bunkern.

Wieder unter den Lebenden


#5 Black Angel

Black Angel
  • Mitglied
  • 107 Beiträge
  • Welt:S11
  • Charakter:superknüller

Geschrieben: 08 Januar 2022 - 17:14

Kryptowährungen haben keine Zukunft als gängiges Zahlungsmittel.

 

Expertinnen und Experten sind sich einig, dass Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether wohl nie zu gängigen Zahlungsmitteln in unserem Alltag werden, zumindest nicht in Staaten mit stabilen, vertrauenswürdigen Währungen.


Zuerst Kaffee.

Die Welt retten wir später.


#6 ballmaster

ballmaster

    Faschingsheld

  • Mitglied
  • 1.729 Beiträge
  • Team:Razack
  • Welt:S1
  • Charakter:BallMaster

Geschrieben: 09 Januar 2022 - 00:52

Kryptowährungen sind zu instabil und zu unregelmäßig in wert um als Zahlungsmittel zu funktionieren. Dazu kostet es geld um Zahlungen zu machen, UND ist das Anzahl zahlungen welches maximal geleistet werden kann zu gering um das richtige Leben abbilden zu können.

 

Wenn du in Ausland mit deren Währungen zahlen möchtest, geht das doch jetzt auch schon ohne problemen. Nimm dir einen Paypal konto, und zahl mit den. Der wird hier akzeptiert, und so habe ich auch schon (vor lange lange Zeit) gezahlt.

 

Mit ein Paypal konto ist es egal in welche Währung oder von welches Konto du dessen ausgleich leistest.


dieser Jedi spielt mit System

#7 Kepsoo

Kepsoo
  • Mitglied
  • 172 Beiträge
  • LocationArbeitsamt
  • Team:Freedom
  • Welt:S23
  • Charakter:f2pbot

Geschrieben: 09 Januar 2022 - 01:01

Kryptowährungen haben keine Zukunft als gängiges Zahlungsmittel.

 

Expertinnen und Experten sind sich einig, dass Kryptowährungen wie Bitcoin und Ether wohl nie zu gängigen Zahlungsmitteln in unserem Alltag werden, zumindest nicht in Staaten mit stabilen, vertrauenswürdigen Währungen.

Quelle : Paulaner Garten 


be different

#8 ballmaster

ballmaster

    Faschingsheld

  • Mitglied
  • 1.729 Beiträge
  • Team:Razack
  • Welt:S1
  • Charakter:BallMaster

Geschrieben: 09 Januar 2022 - 23:11

In erster Linie dürfte sich die begrenzte Anzahl an Transaktionen pro Sekunde als problematisch erweisen. Die aktuellen Blockchains erlauben nur etwa 10 bis 15 Transaktionen pro Sekunde. Insbesondere eine Kooperation mit dem Zahlungsgiganten PayPal dürfte damit schnell an ihre Grenzen stoßen.

Außerdem sind Transaktionen mit Kryptowährungen derzeit noch mit vergleichsweise hohen Gebühren verbunden. Damit werden Zahlungen für Verbraucher teurer und weniger attraktiv.

Nicht zuletzt sorgen auch die enormen Schwankungen in der Kursentwicklung der Kryptowährungen dafür, dass die digitale Geldbörse noch keine echte Alternative zu anderen Zahlungsoptionen ist. Umfragen ergaben, dass Verbraucher der neuen Zahlungsmöglichkeit aus den genannten Gründen eher kritisch gegenüberstehen. Als Ersatz für bereits etablierte Zahlungsmittel dürfte die digitale Geldbörse mittelfristig also nicht in Frage kommen.

Quelle : Bankingclub.de -> Suche nach "kryptowährungen zahlungsmittel"


dieser Jedi spielt mit System

#9 Guest_Serana_*

Guest_Serana_*
  • Gast

Geschrieben: 11 Januar 2022 - 12:44

Kryptowährungen sind zu instabil und zu unregelmäßig in wert um als Zahlungsmittel zu funktionieren. Dazu kostet es geld um Zahlungen zu machen, UND ist das Anzahl zahlungen welches maximal geleistet werden kann zu gering um das richtige Leben abbilden zu können.

 

Wenn du in Ausland mit deren Währungen zahlen möchtest, geht das doch jetzt auch schon ohne problemen. Nimm dir einen Paypal konto, und zahl mit den. Der wird hier akzeptiert, und so habe ich auch schon (vor lange lange Zeit) gezahlt.

 

Mit ein Paypal konto ist es egal in welche Währung oder von welches Konto du dessen ausgleich leistest.

Nun, wie ich bereits erwähnt hatte, wird Paypal nicht in jedem Land akzeptiert. Spielst du als Deutscher auf einem Türkischen Server (Ja das kam schon sehr häufig vor ;) ) wird kein Paypal akzeptiert.. Da musst du mit KreditKarte oder PSC bezahlen.

Dieses Problem würde es bei Kryptos nicht geben. Da es eine globale Währung ist, wird sie überall akzeptiert. 

 

 

Du schreibst von 10-15 Transaktionen die Sekunde. Wo ist das Problem? Glaubst du etwa, Playata macht aktuell 10-15 Verkäufe die Sekunde? 

Jedes Mal, wenn ich mit Kryptos bezahlt habe, waren sie innerhalb von Sekunden bis max 1 Minute verfügbar. Ohne Probleme oder sonstiges. 

 

Der Kauf läuft so ab für diejenigen, die das nicht kennen. Du hast dein KryptoWallet.. Letztendlich zu vergleichen mit einem Bankkonto für Kryptos. In dieser Wallet kannst du deine Kryptos versenden. Wenn du in HZ etwas damit kaufen willst, wird dir ein QR Code erstellt.. Den scannst du mit der App, drückst auf Bezahlen und fertig ist der Spaß. 

Bei weitem leichter als erst noch Kreditkartennummer etc einzutippen.



#10 Guest_Serana_*

Guest_Serana_*
  • Gast

Geschrieben: 11 Januar 2022 - 12:46

Größter Quatsch, den ich gelesen habe..

Früher oder Später wird es sowieso dazu kommen, dass Kryptowährungen anerkannt werden. Durch die steigende Inflation in den letzten Jahren, ist das Fiat Geld immer weniger Wert und wird irgendwann wieder Wertlos sein.. Genauso wie die D-Mark. 

Der Vorteil bei Kryptowährungen ist auch, dass es einen steigenden Kurs gibt.. Den gibts bei Fiat Geld nicht.. Das verliert nur langsam seinen Wert.



#11 ballmaster

ballmaster

    Faschingsheld

  • Mitglied
  • 1.729 Beiträge
  • Team:Razack
  • Welt:S1
  • Charakter:BallMaster

Geschrieben: 11 Januar 2022 - 17:05

Dann solltest du dich beim Playata beschweren, über deren Support system. Wieso ein Paypal in der Türkische Version nicht akzeptiert werden sollte, entzieht sich mein verständnis.

 

Wieso einen Währung, der am nächsten monat einen total anderen Wert haben könnte, nicht akzeptiert wird, ist für mich logisch und nachvollziehbar. Die Türkische Lira sollte dabei genau so ein "problemfall" sein, so wie der in den vergangene Monaten sich ein verfall leistet.. aber sicherlich ist das ein Komplett anderes Thema.

 

Wenn ein Elon Musk mit 2 Tweets für 20% wertverfall sorgen kann, ist für mich ein grund mein geld dort nicht anzulegen.

 

Angeblich soll Paypal demnächst auch Kryptowährung unterstützen..


dieser Jedi spielt mit System

#12 Guest_Serana_*

Guest_Serana_*
  • Gast

Geschrieben: 11 Januar 2022 - 19:55

Dann solltest du dich beim Playata beschweren, über deren Support system. Wieso ein Paypal in der Türkische Version nicht akzeptiert werden sollte, entzieht sich mein verständnis.

 

Wieso einen Währung, der am nächsten monat einen total anderen Wert haben könnte, nicht akzeptiert wird, ist für mich logisch und nachvollziehbar. Die Türkische Lira sollte dabei genau so ein "problemfall" sein, so wie der in den vergangene Monaten sich ein verfall leistet.. aber sicherlich ist das ein Komplett anderes Thema.

 

Wenn ein Elon Musk mit 2 Tweets für 20% wertverfall sorgen kann, ist für mich ein grund mein geld dort nicht anzulegen.

 

Angeblich soll Paypal demnächst auch Kryptowährung unterstützen..

Nun jede Währung, die akzeptiert wird hier, hat einen Wertverlust irgendwann.. Mag es ein langsamer Prozess sein aber das kommt überall vor. Bei Kryptos muss es nicht sein.. natürlich kann sie zu einem Zeitpunkt um 20% sinken.. genauso kann es aber auch am nächsten Tag um 25% wieder hoch gehen. 






0 Benutzer lesen gerade dieses Thema

0 Mitglieder, 0 Gäste, 0 anonyme Nutzer